Druckwasserreaktor

Der Druckwasserreaktor (DWR) ist der Reaktortyp, der am häufigsten verwendet wird. Wasser dient hier als Kühlmittel und Moderator. Der Reaktorkern befindet sich innerhalb des Reaktordruckgefäßes und erzeugt die Wärmeenergie. In einem geschlossenen Kreislauf wird das Kühlmittel durch den Kern gepumpt. Durch den hohen Druck im Primärsystem (ca. 150 bar) wird das Wasser trotz der hohen Temperatur von ca. 300°C am Sieden gehindert. Der Primärkreis ist in mehrere kleine Kreisläufe unterteilt, die zu den Dampferzeugern und Pumpen führen. Die Anzahl schwankt je nach Typ zwischen 2 (Westinghouse-Typen/Krsko) und 6 Schleifen (manche sowjetischen WWER-Modelle).