Handy zu Weihnachten verschenken: Das müssen Sie beachten

  1. Handy
  2. Tarifeverzeichnis

Mit dem Handy online
© Lucky Dragon - Fotolia
Smartphone-Nutzer und solche, die es werden wollen, haben ganz genaue Vorstellungen, wie ihr neues Gerät aussehen und was es können muss. Da ist es schwer, die richtige Entscheidung zu treffen.

Prozessor und Display sind entscheidend

Wer ein Smartphone unter dem Tannenbaum verschenken möchte, sollte beim Kauf nicht nur auf die Optik, sondern vor allen Dingen auf den Prozessor achten. Eine Taktung von 1,2 Gigahertz ist Mindestvoraussetzung, einem Dual-Core-Chip sollte der Vorzug gegeben werden. Ebenso wichtig ist ein benutzerfreundliches Display, das Smartphone sollte eine Bildschirmdiagonale von mindestens 3,5 Zoll aufweisen. Lediglich das Blackberry Bold 9900 kommt mit weniger aus, das schnellste aller bisherigen Blackberrys punktet mit einem berührungsempfindlichen 2,8-Zoll-Display.

Zusatzfeatures für noch mehr Spaß

Bei vielen Nutzern gilt: Je mehr Hightech, umso besser. 3D-Smartphones, zum Beispiel von Sharp, HTC oder LG erfüllen diese Ansprüche. Neben schneller Taktung und bedienerfreundlichen Displays verfügen sie über Features zum Aufnehmen und Abspielen von 3D-Fotos- und Videos. Klasse Smartphones für das Weihnachtsfest sind das Samsung Galaxy Nexus, das iPhone 4S oder das Motorola RAZR.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Service-Newsletter (erscheint monatlich).
Die wichtigesten Geldspar-Tipps und News zu private Finanzen bequem per E-Mail.
Hier zur Newsletter-Anmeldung.






02.09.Bei Widerruf einer fehlerhaften Immobilienfinanzierung ist der Kunden unerwünscht
02.09.Größere Armutsgefahr in deutschen Großstädten
02.09.IAB-Studie: Jugendarbeitslosigkeit führt auch später oft zu Arbeitslosigkeit
Tipp: Steuererklärung auch für Arbeitslose interessant
01.09.Aldi-Smartphone Sony Xperia M ist nicht zu empfehlen

01.09.Aldi-Smartphone Sony Xperia M ist nicht zu empfehlen
27.08.WhatsApp mit neuer Nutzer-Rekordzahl
27.08.iPhone 5: Apple Austauschprogramm für fehlerhafte Akkus startet am Freitag
21.08.SIMSme: Gratis-Messenger der Deutschen Post will WhatsApp Konkurrenz machen
20.08.iPhone 6 ab sofort bei der Telekom vorbestellen



Finden Sie den günstigesten Prepaid-Tarif: