Private Krankenversicherung bekommen neuen Streitschlichter

  1. Private Krankenversicherung
  2. Tarifeverzeichnis



Zum 01.Januar 2010 wird der jetzige Ombudsmann der privaten Krankenversicherungen Herr Dr. Helmut Müller von Klaus Theo Schröder (SPD-Politiker) abgelöst. Was ändert sich für privat Versicherte?

Als außergerichtlicher Streitschlichter wird bei den privaten Krankenversicherung und privaten Pflegeversicherung ein Ombudsmann eingesetzt. Der Vorgänger Dr. Helmut Müller war seit 1. November 2007 im Amt wird nun von SPD-Politiker Dr. Klaus Theo Schröder (zum Wikipedia-Eintrag) am 01. Januar 2011 abgelöst. Er gehört zum Interessenverband der privaten Krankenversicherer mit 43 Versicherer und knapp 9 Millionen Vollversicherten. Dr. Klaus Theo Schröder hat bereits die einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) massgeblich begleitet und ist von den gematik-Gesellschaftern zum Schlichter bei der eGK gemacht worden. Dr. Volker Leienbach, Direktor des PKV-Verbands (www.pkv.de) sagt über Dr. Klaus Theo Schröder: "Theo Schröder hat eine hohe Sachkunde, kennt die unterschiedlichen Ecken des Gesundheitswesens und ist breit akzeptiert"

Was ändert sich für die privat Versicherten? Im Grund nichts. Sollte es Meinungsverschiedenheiten zwischen Versicherten mit den Krankenversicherungsunternehmen geben schaltet ich der Ombudsmann ein und versucht ein außergerichtliche Einigung der beiden Parteien zu erzielen. Der Ombudsmann gibt Empfehlungen, ob die Versicherung oder der Versicherte dieser Empfehlung folgt ist freigestellt. Falls Sie Schwierigkeiten mit Zahlungen oder Leistungen Ihrer privaten Krankenkasse haben, können Sie unter der Adresse: http://www.pkv-ombudsmann.de/ihre-beschwerde/ weitere nützliche Tipps finden und Ihre Beschwerde einreichen.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: