Höhere Zinsen durch Inflationsdruck

  1. Wohnen & Eigenheim
  2. Tarifeverzeichnis



Der Aufwärtstrend der Zinsen im Euroraum wurde zu Beginn 2011 fortgesetzt. Erhöhung der Leitzinsen und moderater Zinsanstieg wahrscheinlich.

Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen lag zuletzt bei circa 3,15%, der höchste Stand seit April 2010. Verschiedene Faktoren zeichnen für den Anstieg der Rendite verantwortlich. Einerseits ist die Preisentwicklung im Euroraum in letzter Zeit ungünstiger als erwartet verlaufen. Im Januar lag die die Inflationsrate bei 2,4%, was deutlich über dem als Preisstabilität definierten Ziel der EZB lag.

Andererseits sind wohl deutsche Bundesanleihen als sichere Anlageform weiter zurückgedrängt worden. Wo während der Wirtschafts- und Finanzkrise Investoren noch stark in diese als ausgesprochen sicher geltenden Staatspapiere investiert hatten, ist bei der Entscheidung zur richtigen Anlage das Sicherheitsmotiv wieder bedeutungsloser geworden. Die guten Konjunkturdaten waren hauptsächlich der Grund dafür, dass den großen Mitgliedsländern der Eurozone die Fortsetzung des dynamischen Aufschwungs nahegelegt wurde. In Deutschland wurde zu Beginn des Jahres ein neuer Rekordwert des wichtigen ifo-Geschäftsklimaindex verzeichnet.

Eventuell Erhöhung der Leitzinsen
Eine veränderte Einschätzung der künftigen geldpolitischen Rahmenbedingungen im Euroraum ist ebenfalls ein wichtiger Grund für den Anstieg der Rendite. Der Anfang Januar stattgefundenen Zinssitzung der Europäischen Zentralbank in Hinsicht auf die gestiegene Teuerungsrate folgte ein verschärfter Ton. Das wäre in "normalen Zeiten" als vorbereitend für eine Zinsanhebung durch die Notenbank zu verstehen.

Zinsanstieg wird moderat
Eine Leitzinsänderung bleibt im Normalfall für den langfristigen Kapitalmarktzins sowie für Baudarlehenskonditionen nicht folgenlos. Ein Anstieg der langfristigen Zinsen im Vorfeld einer Leitzinserhöhung ist nicht unüblich. Dr. Marco Bargel, Chefvolkswirt der Postbank, warnt davor, dass Käufer von Eigenheimen sowie Bauherren in diesem Jahr mit weiter steigenden Baugeldzinsen rechnen müssen.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: