Vodafone setzt Meilenstein mit Sprach- und Datendiensten über LTE

  1. Telefon
  2. Tarifeverzeichnis



Als erster Anbieter startet Vodafone mit Sprach- und Datendiensten über LTE und setzt erneut einen Meilenstein in der Telekommunikation. Die neue Technik stellt einen vollwertigen Festnetzersatz darf und wird im Komplettpaket für unter 40 € monatlich zu erhalten sein

Vodafon LTE
© Vodafon
Als erstes Unternehmen bietet Vodafone Telefonie und schnellen Internetzugang mit LTE, der neuen mobilen Breitbandtechnik, an. Dieses Angebot eines vollwertigen Festnetzersatzes bedeutet einen Meilenstein in der Telekommunikation.

Verkabelung mit der Telefonbuchse entfällt

An die Stelle der bisherigen Verkabelung mit der Telefonbuchse tritt die Vodafone Easybox, die nur noch mit dem neuen LTE-Modem verbunden wird, das überall im Haus aufgestellt werden kann. Die Easybox hält mehrere USB-Anschlüsse bereit, die den Anschluss von Druckern, Festplatten, Datensticks, etc. ermöglicht. Sowohl per WLAN, wie auch via vier Ethernet-Anschlüsse ist eine Anbindung von Gerätschaften wie Notebooks, Tablet-PCs oder Desktops möglich.

Aktuelle Angebote bieten Preise von unter 40 € im Monat

In den ersten Regionen, die über LTE verfügen, ist ein sogenanntes Vorschaltmodem zusammen mit der Easybox ab einmalig 1 € erhältlich. Monatlich kommen danach 2,50 € hinzu. Entsprechende Paketangebote, z. B. den LTE-Zuhause-Tarif für Sprach- und Datendienste inklusive Telefonflat ins deutsche Festnetz, sind für Preise von unter 40 € im Monat zu buchen.

Neben Turbo-Internet können sowohl analoge wie auch ISDN-Telefone genutzt werden. Dabei bieten die Möglichkeiten, Telefongespräche parallel zu führen, Konferenzen zu schalten oder zu makeln weiteren Komfort. Natürlich können Anrufbeantworter und Faxgeräte fix angeschlossen und Rufnummern hinzu gebucht werden.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: