2010 insgesamt 5,5% mehr Wohnungen genehmigt als 2009

  1. Wohnen & Eigenheim
  2. Tarifeverzeichnis



Das Statistische Bundesamt teilt mit: In 2010 wurden 9.700 mehr Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt als im Vorjahr.

Baudarlehen
© Birgit Reitz-Hofmann - Fotolia.com
Es ging auch 2010 weiter aufwärts mit dem bereits Ende des Jahres 2009 begonnenen Trend zusätzlicher Baugenehmigungen für Wohnungen, nur Ende 2010 ging er etwas zurück. Insgesamt sind von Januar bis Dezember 2010 5,5% mehr Genehmigungen für den Bau von Wohnungen genehmigt worden als in 2009 (insgesamt in 2010: 187.700). Das teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) aktuell mit.

Für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern wurden im Vergleich zu 2009 etwas mehr Baugenehmigungen erteilt (plus 8,5%) als für Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern (plus 5,0% / plus 5,6%). Bei den insgesamt 164.600 Neubauwohnungen in Wohngebäuden war ein Anstieg von 6,8% gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen.

Um 0,7% (auf 192,1 Millionen Kubikmeter) fiel der Prozentsatz für umbauten Raum genehmigter neuer Nichtwohngebäude. Als Basis für diesen Trend zeichnet im Wesentlichen der Rückgang von Genehmigungen für öffentliche Bauherren auf 22,5 Millionen Kubikmeter verantwortlich (minus 6,6%). Eine geringe Steigerung des Bauvolumens (plus 0,1%) auf ein Bauvolumen von 169,6 Millionen Kubikmetern gab es dagegen bei nichtöffentlichen Bauherren.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: