2011 besonders gutes Jahr für Immobilien-Erwerb

  1. Altersvorsorge
  2. Tarifeverzeichnis



Die Finanzkrise hat das Vertrauen in Immobilien als verlässliche Anlageform gestärkt. Jetzt beginnen die Zinssätze, die kurzzeitig an der 3 % Marke gekratzt hatten, allmählich zu steigen. Aktuell liegen sie bei 4,5 %, Tendenz steigend. Höchste Zeit also, Eigentumspläne zu verwirklichen.

Hausbau
© pics - Fotolia.com
Bausparkassen erwarten weiteren Zinsanstieg

1995 belief sich der Zinssatz für Hypotheken mit einer Zinsbindung von 10 Jahren auf 8,16 %. 5 Jahre später waren es noch 6,66 % und im vergangenen Jahr wurde die 3 % Marke fast geknackt. Jetzt scheint sich das Blatt mehr und mehr zu wenden. So beobachtete Stefanie Binder von der BHW Bausparkasse eine Zinsentwicklung bis zum 18. dieses Monats auf 4,5 % und erwartet durchaus einen weiteren Zinsanstieg in den kommenden Monaten.

Höchste Zeit, Eigentumspläne zu verwirklichen

Da sowohl Bauen als Kaufen 2011 teurer werden, muss jetzt exakt kalkuliert werden. Schnäppchen sind dann immer noch möglich. Die Bausparexpertin nennt im Zusammenhang mit zu erwartenden Fertigstellungen als Minimum die Zahl 200.000. Das Statistische Bundesamt berichtet aus dem vergangenen Jahr von einem Zuwachs von 5,5 % in Bezug auf Baugenehmigungen im Vorjahresvergleich. Offensichtlich nimmt die Zahl der Deutschen zu, die parallel zum Aufschwung langfristig in eine Immobilie investieren.

Wohn-Riestern als Altersvorsorge angenommen

Die Finanzkrise und ihre Auswirkungen haben gezeugt, dass das Vertrauen in Immobilien als Zukunftsvorsorge gestiegen ist. Während andere Geldanlagen signifikant an Wert verloren haben, profitieren Riester-Sparer von den staatlichen Zuschüssen Eigentumsfinanzierung. Wie der Verband der Privaten Bausparkassen bekannt gab, wurde 2010 ca. 145.000 Wohn-Riester-Verträge abgeschlossen - das sind 50 % mehr als im Vorjahr und ein deutliches Signal.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: