Zinsen für Tagesgeld steigen auf 3 Prozent

  1. Tagesgeld
  2. Tarifeverzeichnis



Zeitschrift Finanztest informiert über 3 Prozent Zinsen aufs Tagesgeld bei der Advanzia Bank für die ersten drei Monate. DAB Bank zahlt 2,78 Prozent Zinsen aufs Tagesgeld bis 30. September 2012. Wichtig: Tagesgeldkonto wählen, das auch für Altkunden rentabel ist.

Geld
© K.-U. Häßler - Fotolia
In der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest wird das lukrative Angebot der Advanzia Bank hervorgehoben. Ganze 3 Prozent Zinsen gibt es hier aufs Tagegeld für Neukunden, allerdings nur drei Monate ab Einrichtung des Kontos und ab einem Anlagebetrag von 5.000 Euro. Danach werden Neukunden auf Altkundenniveau herabgestuft, die sich mit einem immer noch sehr guten Zinssatz von jährlich 2,65 Prozent begnügen müssen.

Die Zeitschrift Finanztest plädiert nach Prüfung attraktiver Tagesgeldangeboten zu Konten, die auch für Altkunden gute Zinsen bringen, da Neukundeangebote oft nicht lange gültig sind. Bei der Amsterdam Trade Bank, der Bank of Scotland, der Denizbank, bei Moneyou und NIBC Direct sowie bei der VTB Direktbank erhalten sowohl Neu- und auch Bestandskunden Zinsen in Höhe von günstigen 2,63 und 2,75 Prozent effektiv. Eine zeitliche Garantie gibt es allerdings nicht.

Mit einer Laufzeit bis 30. September 2012 bietet die DAB Bank ein Tagesgeldkonto mit 2,78 Prozent Zinsen. Danach endet der Neukundenbonus, und der minimale Zinssatz von 0,5 Prozent zwingt geradezu zum Kontowechsel.

Soll Geld auf ein Tagesgeldkonto angelegt werden, reicht eine einfache Überweisung oder auch ein Dauerauftrag bei regelmäßigen Sparbeträgen.

Mehr Informationen zum Test Zinsschnäppchen sind in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und online unter www.test.de/tagesgeld nachzulesen.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: