Beste Konditionen für Tagesgeld und Festgeld

  1. Tagesgeld
  2. Tarifeverzeichnis



Hohe Zinsen für Tagesgeld und Festgeld. Banken benötigen Geld. Tagesgeld ständig verfügbar. Bei Festgeld muss Vertragsende abgewartet werden. Kurzfristiger Wechsel von mehreren Tagesgeldkonten kann sich lohnen.

Der Wettbewerb ums Geld zwischen den Banken wird immer härter. Davon profitieren die Kunden, denn für Tagesgeld und Festgeld werden aktuell so hohe Zinsen gezahlt wie lange nicht mehr. Die Banken übertrumpfen sich mit entsprechenden Angeboten.

Bei den Direktbanken können die Zinserträge auf Tagesgeldkonten derzeit bei bis zu 2,75 % liegen. Der Anleger kann sich sein Geld jederzeit auszahlen lassen oder weitere Beträge hinzubuchen, ein großes Plus der Tagesgeldkonten.

Bis zu 4 % Zinsen sind auf Festgeldkonten derzeit möglich. Das Geld ist dort aber für einen bestimmten Zeitraum festgeschrieben und steht dem Anleger nicht zur Verfügung. Erst nach Ende der Laufzeit kann das Festgeldkonto aufgelöst und gegebenenfalls zu einem günstigeren Anbieter gewechselt werden.

Tagesgeld-Kunden sollten immer die Marktentwicklung im Auge behalten, denn hier lohnen sich oft kurzfristige Wechsel zwischen den Banken, wenn entsprechend bessere Angebote auftauchen.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: