Hartz IV-Anträge bekommen schlechte Noten

  1. Hartz 4
  2. Tarifeverzeichnis



Die Bundesagentur für Arbeit führte seit 2008 eine Befragung von über 30.000 Menschen zu ihren Erfahrungen mit den Jobcentern durch. Vor allem die Unverständlichkeit der Hartz IV-Anträge wurde bemängelt.

Hartz IV
© Nerlich Images - Fotolia
Viele Hartz IV-Empfänger finden, dass die Antragsformulare der Jobcenter zu kompliziert und unverständlich gestaltet sind. Immerhin jeder Zweite kommt damit nicht zurecht. Ebenfalls unverständlich sind vielen Hartz IV-Empfängern die Erklärungen der Bescheide durch die Mitarbeiter der Jobcenter. Die Befragten vergaben hier auch nur die Schulnoten zwischen drei und sechs.

Jeder Zweite ist mit Jobcenter zufrieden

Die Gesamtauswertung der Umfrage ergab, dass jeder Zweite mit dem Jobcenter zufrieden ist. 70 Prozent aller Umfrageteilnehmer kamen mit der gebotenen Beratung gut aus und stellten vor allem die Freundlichkeit der Mitarbeiter in den Jobcentern positiv heraus. Dennoch gibt es hinsichtlich der Beratung noch Defizite, etwa im Bereich Wohnen, Familie und Gesundheit.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren:



Weiterführende Informationen: