Gender Pay Gap: Frauen verdienen in Führungspositionen 30 % weniger als Männer

  1. Lohn / Gehalt
  2. Tarifeverzeichnis



Einer Erhebung zufolge haben Frauen im Jahr 2010 in erstaunlich vielen Berufsgruppen deutlich weniger verdient als ihre männlichen Kollegen.

Bürokauffrau
© buero_frau.jpg
Dies ist das Ergebnis der Verdienststrukturerhebung für das Jahr 2010. So lag in Deutschland der Stundenverdienst weiblicher Führungskräfte im Jahresdurchschnitt bei 27,64 € brutto, während er bei männlichen Führungskräften 39,50 € betrug - eine Differenz von 30 %.

Geringste Verdienstunterschiede bei Bürokräften
Ist der sogenannte Gender Pay Gap, also die Kluft zwischen den Verdiensten unterschiedlichen Geschlechts bei Führungskräften nicht gerade unerwartet, so erstaunt doch, dass vergleichbare, überdurchschnittlich hohe Prozentzahlen ebenfalls im Hinblick auf technische, akademische und Handwerksberufe ermittelt wurden.

Während der Unterschied zwischen weiblichen und männlichen Bürokräften mit 4 % als nahezu marginal bezeichnet werden kann, liegt er bei Technikern bei 30 %, bei Akademikern bei 28 % und bei Handwerkern bei 25 %.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: