Fast 42 Mio. Er­werbs­tätige im Ok­tober 2012

  1. Lohn / Gehalt
  2. Tarifeverzeichnis



Die Anzahl der Erwerbstätigen lag im Oktober um 0,7 Prozent über dem Niveau von Oktober 2011, Anstieg gegenüber dem Vormonat lag bei 0,3 Prozent.

Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) lag die Anzahl der in Deutschland ansässigen Erwerbstätigen bei 41,9 Millionen. Damit ist ein Anstieg um 0,7 Prozent (285.000 Personen) zum Niveau von Oktober 2011 zu verzeichnen. Im Januar 2012 hatte der relative Anstieg im Vergleich zum Monat des Vorjahres noch 1,4 Prozent betragen. Im Oktober 2012 waren rund 2,24 Millionen Deutsche erwerbslos, gegenüber 2011 waren dies 36.000 Personen mehr.

Leichter Rückgang zum Vorjahr
Die Zahl der Erwerbstätigen stieg nach vorläufigen Ergebnissen der Bechnungen im Oktober 2012 um 118 000 Personen (0,3 Prozent) gegenüber September diesen Jahres. Im Zeitraum der zurückliegenden fünf Jahren erhöhte sich die Zahl der Erwerbstätigen jedes Jahr von September auf Oktober um durchschnittlich 175 000 Personen. Das ergibt einen leichten Rückgang um 9.000 Personen für den Oktober 2012 zum Vormonat, nach Berücksichtigung der Saisonbereinigung, das heißt nach Subtraktion der für die Jahreszeit üblichen Schwankungen.

Anstieg der Arbeitslosenzahl

Die Arbeitskräfteerhebung ergab im Oktober 2012 gegenüber Oktober 2011 eine Erhöhung der Anzahl Erwerbslosen um 1,8 Prozent, also einen Anstieg um 36 000 auf 2,24 Millionen Personen. Die Erwerbslosenzahl gegenüber September 2012 erhöhte sich um 37 000 Personen oder 1,8 Prozent. Nach Abzug der saisonalen und irregulären Einflüsse ging die Zahl der Erwerbslosen im Vergleich zum Vormonat um 19.200 auf 2,27 Millionen (– 0,9 Prozent) zurück. Für Oktober 2012 ergab sich so eine bereinigte Erwerbslosenquote von 5,4 Prozent.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: