CSU will Eigenheimzulage wieder einführen

  1. Wohnen & Eigenheim
  2. Tarifeverzeichnis



Die CSU will die Wiedereinführung der Eigenheimzulage durchsetzen, diese soll ins Wahlprogramm von CDU/CSU aufgenommen werden.

Haushalt
© CandyBoxPhoto - Fotolia
Die Wiedereinführung der Eigenheimzulage wird von der CSU gefordert, die Förderung zum Wohlergehen von Familien soll ins Wahlprogramm von CDU/CSU eingebunden werden.

Die CSU will sich für eine Wiedereinführung der Eigenheimzulage stark machen und durchsetzen, dass diese ins Wahlprogramm von CDU/CSU aufgenommen wird. Die Schaffung von Wohnraum für junge Familien ist ein aktuelles soziales Thema in Deutschland, wie CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt im Tagesspiegel erläutert. Die Eigenheimzulage wäre das passende Instrument, um das Wohlergehen der Familien zu sichern.

Wohlergehen der Familien im Fokus der Familienpolitik der Union
Der Fokus der Familienpolitik der Union sei stets auf das Wohlergehen der Familien gerichtet. Gleichzeitig kritisiert der CSU-Generalsekretär die Familienpolitik der SPD und bezeichnet den SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück als skrupellosen Abkassierer, für den die Leistungen für Familien keine Priorität einnehmen. Alexander Dobrindt ist zuversichtlich, dass die Forderung der Wiedereinführung der Eigenheimzulage in das Wahlprogramm von CDU/CSU aufgenommen wird, denn für die CDU sei es immer von Vorteil gewesen, die guten Argumente der CSU zu übernehmen.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: