FDP bereit für Gesetz zu Lohnuntergrenzen

  1. Lohn / Gehalt
  2. Tarifeverzeichnis



Die FDP lenkt bei gesetzlichen Maßnahmen zur Einführung von Lohnuntergrenzen ein.

Lohnabrechnung
© garteneidechse - Fotolia
Gegenüber der "Rheinischen Post" (Düsseldorf) zeigte FDP-Generalsekretär grundsätzliche Verhandlungsbereitschaft über gesetzliche Maßnahmen zur Einführung von weiteren Lohnuntergrenzen. Er könne sich branchen- oder regionalspezifische Lohnuntergrenzen vorstellen, falls die Löhne sehr gering wären oder keine Tarifverträge vorhanden seien.

Die FDP habe solche Lösungen bereits mitgetragen und man wäre zur Anpassung des bestehenden gesetzlichen Instrumentariums bereit. Einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn lehnt Döring ab, da dieser seiner Ansicht nach Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen in Schablonen pressen und zu einem politischen Überbietungswettbewerb auf Kosten von Unternehmen und Berufseinsteiger führen würde.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: