Zinsniveau in Deutschland unverändert niedrig

  1. Kredite
  2. Tarifeverzeichnis



Niedrige Notenbankszinsen führen zu geringen Zinserträgen für Anleger.

Geld
© K.-U. Häßler - Fotolia
Die Zinsen in Deutschland verharren unverändert auf niedrigem Niveau. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen ging mit 1,4 Prozent Zinsen jährlich auf ein Drittel der Gewinnspanne von 2007 zurück.

Sichere Anlage nur mit geringen Zinsen
Ein Hauptgrund für die dauerhaft niedrigen Zinsen sind die aktuellen geringen Notenbankzinsen. Bei Bundesanleihen kommt noch der Faktor hinzu, dass sie, auch für internationale Anleger, als besonders sichere Anlage gelten, gerade in der Zeit der Staatsschuldenkrise. Für die hohe Sicherheit müssen die Sparer mit den minimalen Zinsen leben, die nicht einmal die Inflationsrate abdecken.

Höherverzinsliche Anlagen kommen mit höherem Risiko
Eine Erhaltung der Kaufkraft oder Vermehrung des Vermögens ist in der Niedrigzinsphase nur mit anderen Anlageformen wie Aktien oder Investmentfonds möglich. Diese sind jedoch mit einem deutlich höheren Risiko behaftet.

Mehr zum Thema:

 


Kreditrechner
 

Das könnte Sie auch intressieren: