Olivenöl bewirkt größtes Sättigungsgefühl

  1. Einkauftipps
  2. Tarifeverzeichnis



Viele Menschen wollen mit fettreduzierten Lebensmitteln abnehmen, eine Studie macht deutlich, dass das Sättigungsgefühl von Öl und Fett reguliert wird und dass Olivenöl am meisten sättigt.

Haushalt
© CandyBoxPhoto - Fotolia
Immer mehr Menschen verwenden fettreduzierte Lebensmittel, um abzunehmen, doch Olivenöl hat den größten Sättigungseffekt, dies verdeutlicht eine Studie zum Sättigungsgefühl durch Öl und Fett.

Öl und Fett haben unterschiedliche Sättigungseffekte und einer Studie zufolge bewirkt Olivenöl das größte Sättigungsgefühl. Damit wird deutlich, dass die vermehrte Verwendung von fettreduzierten Lebensmitteln von Menschen, die mit diesen Produkten abnehmen wollen, nicht unbedingt ratsam ist.

Studie über den Sättigungseffekt von Öl und Fett:
Die Studie zum Sättigungseffekt von Öl und Fett wurde von Arbeitsgruppen an der Technischen Universität München und der Universität Wien durchgeführt. Dazu nahmen 120 Studienteilnehmer täglich zu ihren normalen Speisen 500 g Magerjoghurt zu sich, der entweder mit Milchfett, Schweineschmalz, Olivenöl oder Rapsöl angereichert wurde.

Größter Sättigungseffekt durch Olivenöl:
Die Olivenöl-Gruppe der Studienteilnehmer wies eine erhöhte Konzentration des Sättigungshormons Serotonin im Blut auf. Auch subjektiv bewerteten die Probanden den Olivenöl-Joghurt als enorm sättigend. Bei den Teilnehmern dieser Gruppe veränderten sich weder das Körpergewicht noch der Anteil des Körperfetts.

Aromen im Olivenöl verantwortlich für das Sättigungsgefühl:
Da Rapsöl und Olivenöl ähnliche Fettsäuren beinhalten, wurden in einem weiteren Versuch die Aromen im Olivenöl untersucht. Dabei wurde einer Gruppe Joghurt mit Aroma-Extrakten aus Olivenöl zum Essen gegeben und der Kontrollgruppe reiner Joghurt. Die Energieaufnahme der Olivenöl-Gruppe blieb konstant, bei der Kontrollgruppe erhöhte sich diese um 176 kcal täglich, außerdem war bei dieser Gruppe weniger Serotonin im Blut.
Die niedrigere Energieaufnahme steht möglicherweise in Relation zum Sättigungsgefühl. Unter anderem wird dies vom Blutzuckerspiegel beeinflusst, denn je schneller dieser sinkt, umso schneller kommt der Hunger wieder.

Im weiteren Testverlauf kamen die Wissenschaftler zu dem Ergebnis, dass die Inhaltsstoffe Hexanal und E2-Hexanal die Aufnahme von Glucose aus dem Blut in Leberzellen reduzieren. In italienischem Olivenöl wurden die größten Mengen dieser Aromastoffe festgestellt.

Insgesamt konnten die Wissenschaftler nachweisen, dass die Geschmacksstoffe zur Regulierung der Sättigung beitragen.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: