Kapitallebensversicherungen: Altverträge werden durch Niedrigzinsniveau attraktiver

  1. Lebensversicherung
  2. Tarifeverzeichnis



Das Niedrigzinsniveau lässt die Attraktivität von Kapitalanlagen schwinden, doch einige Altverträge von Kapitallebensversicherungen werden attraktiver.

Altverträge von Kapitallebensversicherungen werden attraktiver im Vergleich zu anderen Kapitalanlagen, deren Attraktivität durch den Rekordtiefstand der Zinsen rückläufig ist.

Der Rekordtiefstand der Zinsen sorgt dafür, dass viele Kapitalanlagen nicht mehr attraktiv sind, im Vergleich dazu gewinnen Altverträge von Kapitallebensversicherungen an Attraktivität, wenn diese noch zu entsprechend hohem Garantiezins abgeschlossen wurden.

Kaum noch Rendite bei Tagesgeld & Co.
Bei Tagesgeld können mittlerweile nicht einmal mehr über 2 Prozent Zinsen erzielt werden und auch bei langfristigen Anlagen gibt es momentan nur selten mehr als 2,5 Prozent Zinsen. Insgesamt sind sämtliche Sparprodukte von dem Rekordtiefstand betroffen, dazu zählen auch private Rentenversicherungen oder Kapitallebensversicherungen. Bei den privaten Rentenversicherungen werden zwar noch bis zu 1,75 Prozent Zinsen garantiert, unter Berücksichtigung der Kosten, werden aber auch hier weniger als 1 Prozent erzielt.

Altverträge von Kapitallebensversicherungen mit hohem Garantiezins
Auf einige Altverträge der Kapitallebensversicherungen wirkt sich die derzeitige Zinssituation dagegen mit steigender Attraktivität aus, denn bei Verträgen, die beispielsweise bis zum 30.06.1995 abgeschlossen wurden, lag der maximale Garantiezins bei 3,5 Prozent. Bei Kapitallebensversicherungen, die bis zum 30.06.2000 abgeschlossen wurden, betrug der Garantiezins sogar 4 Prozent. Ein maximaler Garantiezins von 3,25 Prozent gilt bei Lebensversicherungen, die bis zu 31.12.2003 abgeschlossen wurden. Somit sind einige Verträge auch nach Berücksichtigung der Kosten eine attraktive Kapitalanlage.

Kündigungen oder Wechsel der Lebensversicherungen sollten genau überdacht werden
Ob Altverträge von Kapitallebensversicherungen gekündigt werden sollen, ist daher besonders zu überdenken. Dies gilt besonders dann, wenn Versicherungsvermittler zu einem Wechsel überreden wollen. Vor allem sollte besondere Vorsicht walten, wenn die Vermittler auf Provisionsbasis agieren. Der Finanzexperte erachtet die Kritik an Rentenversicherungen und Kapitallebensversicherungen zwar als berechtigt, doch eine voreilige Kündigung sollte nicht getätigt werden.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren:



Weiterführende Informationen: