Jeder Deutsche hat 60.000 Euro Geldvermögen

  1. Geldanlagen
  2. Tarifeverzeichnis



Das Geldvermögen der Privathaushalte in Deutschland liegt bei knapp 5 Billionen Euro, gut 40 Prozent davon sind niedrig verzinst angelegt oder unverzinslich als Bargeld.

Geld
© Joachim Wendler - Fotolia
Knapp 5 Billionen Euro beträgt das Geldvermögen der privaten Haushalte in Deutschland, doch gut 40 Prozent davon sind zu niedrigen Zinsen angelegt oder unverzinslich als Bargeld. Eine Zahl mit 12 Nullen - 5.000.000.000.000, bei 81 Mio. Bundesbürgern wären das rund 60.000 Euro pro Kopf.

Die deutschen Privathaushalte verfügten Ende 2012 über ein Geldvermögen in Höhe von 4,94 Billionen Euro, dies entspricht einem Anstieg von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Doch trotz des historischen Zinstiefs sind rund 2,015 Billionen Euro zu niedrigen Zinsen in Spar-, Sicht- oder Termineinlagen angelegt oder unverzinslich als Bargeld. Damit bevorzugen die Deutschen mehr als je zuvor Geldanlagen, die nur geringe Zinsen erwirtschaften. Für Tagesgeld liegen die Zinsen aktuell zwischen 0,35% und 1,60%.

Aktien: Nachfrage eher gering
Mit rund 259 Milliarden Euro legen die Deutschen nur ca. 5 Prozent des gesamten Geldvermögens in Aktien an. Der Anteil der Anlagen in Aktien lag in den 1960er-Jahren noch bei ca. 20 Prozent und ging somit deutlich zurück, obwohl sich der Deutsche Aktienindex Dax 30 seit seinem Start 1987 mit 1.000 Punkten bis Juni 2013 etwa verachtfachen konnte. Bei Aktien handelt es sich zwar um risikoreiche Geldanlagen, doch langfristig konnten diese auch die höchsten Gewinne erwirtschaften. Mit zunehmendem Wohlstand sind die Deutschen anscheinend nicht risikobereiter geworden, sondern legen Wert auf hohe Sicherheit.

Sicherheit als wichtiger Faktor bei Geldanlagen der Deutschen
Dass die Sicherheit eine hohe Priorität bei den Geldanlagen der Privathaushalte in Deutschland einnimmt, wird auch durch den hohen Anteil der Versicherungen bzw. Lebensversicherungen inklusive Pensionsfonds, Pensionskassen und berufsständischen Versorgungswerken deutlich. Dieser ist mittlerweile auf 1,5 Billionen Euro angestiegen und reflektiert die private Altersvorsorge.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren:
Market quotes are powered by TradingView.com




Weiterführende Informationen: