Stiftung Warentest: Bei Berufsunfähigkeitsversicherungen auf Leistungen achten

  1. Berufsunfähigkeitsversicherung
  2. Tarifeverzeichnis



Bei dauerhafter Berufsunfähigkeit können Menschen in den finanziellen Ruin getrieben werden, der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung kann davor schützen. Allerdings ist guter Schutz teuer.

Arbeitnehmer
© Fotografiesbg - Fotolia
Bei einer dauerhaften Berufsunfähigkeit, bedingt durch Krankheit oder einen Unfall, bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung eine notwendige Absicherung. Die Versicherten erhalten dann eine im Vertrag festgelegte monatliche Rente bis zum vereinbarten Ablauf. Finanztest hat 75 Angebote untersucht und Preisbeispiele für verschiedene Berufsgruppen gegenübergestellt. Der Vergleich erhält wichtige Tipps, wie man die kostspielige aber notwendige Absicherung bezahlbar machen kann.

Risikogruppen zahlen mehr
Denn Absicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit ist teuer. Diplomkaufleute zahlen für mit „Sehr gut“ bewertete Tarife, die eine Rente von 2000 Euro beinhalten von 750 bis 1750 Euro. Angehörige risikoreicher Berufsgruppen, für besonders auf eine zusätzliche Absicherung angewiesen sind, müssen noch tiefer in die Tasche greifen. So muss ein 25-jähriger Industriemechaniker für eine Berufsunfähigkeitsabsicherung bis zu 1800 Euro im Jahr aufbringen, bei einer Rente von nur 1500 Euro monatlich und einem Schutz bis 60 Jahre.

Vor allem Leistungen ausschlaggebend
Beim Abschluss ist vor allem die Qualität der Angebote ausschlaggebend, man sollte möglichst einen mit „Sehr gut“ oder mindestens mit „Gut“ bewerteten Tarif abschließen. Der Preis ist erst im zweiten Schritt unter gleichartig guten Angeboten entscheidend. Am besten schnitten im Test die Premiumtarife von Aachen-Münchener, Europa, Hannoversche und VHV ab. Die meisten Tarife haben zwischenzeitlich sehr gute Bedingungen, und die Versicherer haben auch bei den Anträgen noch einmal nachgebessert.

Ausführliche Informationen zum Test Berufsunfähigkeitsversicherung sind in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und unter www.test.de/berufsunfaehigkeit nachzulesen.

Weiterführende Informationen zum Thema: Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: