Einführung der PKW-Maut in Deutschland stößt auf Kritik

  1. Auto
  2. Tarifeverzeichnis



Die neue Bundesregierung ist noch nicht lange im Amt und zieht schon den Unmut deutscher Autofahrer und des ADAC auf sich. Geht es nach Ramsauer und Seehofer, kommt schon bald die Autobahn-Vignette für Deutschland.

Autobahn, Maut
© Christian-P. Worring - Fotolia
Peter Meyer, Präsident des ADAC, wettert gegen die Pläne der neuen Bundesregierung zur Einführung einer Autobahngebühr für PKW in Deutschland. Darunter hätten dann nicht nur diejenigen zu leiden, die Deutschland als zentralen Mittelpunkt durchfahren, sondern auch deutsche Pendler selbst. Die Erhebung von Autobahngebühren in Ländern wie Dänemark, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden würden dann nämlich unweigerlich folgen.

Deutliche Mehrbelastungen für Pendler und Urlauber
Deutsche Urlauber und Pendler müssten die aus der deutschen Autobahngebühr resultierenden Belastungen tragen. Die deutsche PKW-Maut würde nicht durch eine geringere KFZ-Steuer kompensiert, hinzu kämen die Mautgebühren im Ausland, was vor allem für Berufspendler ein hoher Kostenfaktor wäre.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren:



Weiterführende Informationen: