Super E10 nach vier Wochen wieder über 1,50 Euro

  1. Auto
  2. Tarifeverzeichnis



Die Erhöhung der Rohölpreise begründet dem ADAC zufolge die Verteuerung der Kraftstoffpreise.

Tanken
© Fotowahn - Fotolia
Erstmals nach mehr als einem Monat überstieg der Durchschnittspreis für einen Liter Super E10 1,50 Euro. Nach der aktuellen ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise kostet der Liter momentan 1,511 Euro (gegenüber der Vorwoche eine Erhöhung um 2,1 Cent). Auch Diesel wurde teurer, hier zahlt der Verbraucher im bundesweiten Schnitt 1,400 Euro pro Liter, dies sind 0,9 Cent mehr als in der Vorwoche.

Vor dem Tanken über günstigsten Anbieter informieren
Nach ADAC kann der Grund für die Verteuerung im Anstieg der Rohölpreise der Sorte Brent auf rund 108 Dollar je Barrel liegen. Autofahrer sollen nach Empfehlungen des Clubs die neuen Informationsdienste nutzen, um so die aktuellen Preise vor dem Tanken zu ermitteln. Die neue App „ADAC Spritpreise“ informiert jederzeit über die aktuellen Preise an den deutschen Tankstellen. Zusätzlich können online unter www.adac.de/tanken detaillierte Informationen über den Kraftstoffmarkt abgerufen werden.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren:



Weiterführende Informationen: