Kfz-Versicherung: Sonderkündigungsrecht bei Prämienerhöhungen auch nach dem 30.11.

  1. KFZ-Versicherung
  2. Tarifeverzeichnis



Ungeachtet des jährlichen Wechselstichtages am 30.11. kann eine Kfz-Versicherung außerordentlich gekündigt werden, wenn der Versicherer eine Prämienerhöhung anzeigt.

Der 30. November gilt als Wechselstichtag für die Kündigung von Kfz-Versicherungen. Allerdings steht Fahrzeughaltern ein Sonderkündigungsrecht jederzeit zu, wenn Prämienanhebungen anstehen.

"Wechselherbst"belebt Neukundengeschäft - zu Lasten der Bestandskunden

Im sogenannten „Wechselherbst“ werden aufgrund der Stichtagregelung Neukunden mit besonders günstigen Preisen in der Haftpflichtversicherung umworben. Von September bis Mitte November sind dann um 18 % gesunkene Durchschnittsprämien möglich.

Die Rechnung geht zu Lasten der Bestandskunden. Sie sehen Prämienanhebungen um bis zu 10 % entgegen. Nicht selten setzen Versicherer ihre Kunden hierüber erst kurz vor oder nach dem Wechselstichtag in Kenntnis, um einer Kündigungswelle vorzubeugen.

Nach Erhalt der Mitteilung über die Erhöhung kann der Vertrag aber binnen einer Frist von einem Monat per Sonderkündigung mit Bezug auf den Preisanstieg beendet werden. Wirksam wird die Kündigung dann sobald der neue Preis gilt.

Diverse Wechselgründe mit mehreren Hundert Euro Sparpotential
Ein Wechsel der Versicherung bietet u. a. Normalfahrern, Rentnern und Familien Sparpotential. So können Vielfahrer bis zu 1.693 €, Fahranfänger ca. 987 € sparen. Um das außerordentliche Kündigungsrecht zu wissen, zahlt sich daher aus.

Auch ein neues Fahrzeug ist eine Gelegenheit zum Versichererwechsel. Mit Abmeldung eines Fahrzeuges endet dessen Versicherung nämlich automatisch. Ein weiterer Wechselgrund ist ein Schadensfall. Dieser bietet nicht nur der Versicherung, sondern auch dem Versicherten einen Monat nach Schadensregulierung die Möglichkeit zur Kündigung der Police.

Achtung: Wer wechseln möchte, sollte beachten, dass der 30.11.2013 ein Samstag ist. Die Kündigung sollte unbedingt rechtzeitig bei der Post aufgeben werden.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: