Hartz IV-Empfänger: Weniger Geld für Firmengründung

  1. Hartz 4
  2. Tarifeverzeichnis



Aufgrund geringer Erfolge haben die Jobcenter die Bedingungen für die Fördergelder zur Firmengründung von Hartz IV-Empfängern verschärft.

Bürokauffrau
© buero_frau.jpg
Nach einer Studie des Institutes für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ging die Zahl der bewilligten Zuschüsse zur Förderung von Selbstständigkeit von Hartz IV-Empfängern zurück.

Grundsicherungsempfänger können bei den Jobcentern Einstiegsgelder als Grundlage zur Existenzgründung beantragen. Bei einer Aussicht auf Erfolg der beabsichtigten Selbstständigkeit können die Jobcenter die Förderung bewilligen, allerdings besteht kein Rechtsanspruch, laut IAB handelt es sich hier um eine Kann-Leistung.

Die Erfolgsquote der geförderten Projekte hat in vielen Fällen nicht die Erwartungen erfüllt, daher haben die Jobcenter die Auswahlkriterien zur Gewährung der Förderung verfeinert und arbeiten mit externen Beratern zusammen.


Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren:



Weiterführende Informationen: