Weltweiter Vergleich: Preisniveau in Deutschland 35,7 Prozent über dem Durchschnitt

  1. Einkauftipps
  2. Tarifeverzeichnis



Im weltweiten Vergleich liegt das Preisniveau in Deutschland 2011 um 35,7 Prozent über dem Durchschnitt der 179 analysierten Länder.

Das Preisniveau in Deutschland war 2011 um 35,7 Prozent höher als der weltweite Durchschnitt. Zu diesem Resultat kam das internationale Vergleichsprogramm ICP zu Kaufkraftparitäten und vergleichenden Preisniveaus, dessen Ergebnisse am 30. April 2014 durch die Weltbank veröffentlicht wurden.

Der Mitteilung des Statistischen Bundesamts Destatis zufolge waren die Lebenshaltungskosten in der Bundesrepublik im Vergleich zu vielen anderen großen, außereuropäischen Volkswirtschaften höher. Nur wenige Staaten außerhalb von Europa waren teurer. Innerhalb Europas dagegen lag das Preisniveau in Deutschland nur leicht über dem Durchschnitt.

Nur wenige Staaten haben höhere Lebenshaltungskosten als Deutschland:
Im Rahmen des Vergleichsprogramms wurden weltweit 179 Länder analysiert. Gemessen am Preisniveau waren die Lebenshaltungskosten nur in wenigen Ländern höher als in Deutschland. In Australien mussten die Verbraucher 2011 für einen repräsentativen Warenkorb 38,4 Prozent mehr ausgeben als deutsche Verbraucher. In Japan lag das Preisniveau des repräsentativen Warenkorbs um 27,9 Prozent höher als in Deutschland und auch in Kanada fiel das Preisniveau um 14,1 Prozent höher aus als in der Bundesrepublik.

Länder in Asien, Afrika und Amerika mit günstigeren Lebenshaltungskosten:
In Asien war das Preisniveau für den repräsentativen Warenkorb 2011 in vielen Ländern deutlich niedriger als in Deutschland. Beispielsweise mussten Bürger in Südkorea 27,6 Prozent weniger zahlen, in China war das Preisniveau um 49,7 Prozent geringer und in Indien sogar um 71,8 Prozent. In der Russischen Föderation fiel das Preisniveau um 49,7 Prozent geringer aus als in der Bundesrepublik.

Die afrikanischen Staaten lagen ebenfalls deutlich unter dem deutschen Preisniveau, in Südafrika kostete der repräsentative Warenkorb beispielsweise 38,6 Prozent weniger als hierzulande.

Auch in den Vereinigten Staaten von Amerika waren die Lebenshaltungskosten 2011 um 12,1 Prozent geringer als in Deutschland und in den lateinamerikanischen Staaten fielen die Lebenshaltungskosten ebenfalls generell geringer aus. In Brasilien, das 2014 als Gastgeber der Fußballweltmeisterschaft fungiert, war das Preisniveau 2011 beispielsweise um 12,8 Prozent günstiger als in der Bundesrepublik.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: