Offizielle Ankündung des neuen LG G3 mit QHD-Display

  1. Telefon
  2. Tarifeverzeichnis



Das neue LG G3 wird als erstes seiner Klasse mit einem QHD-Display ausgestattet sein.

LG GS290 Cookie Fresh
© LG
Beim für Ende Mai in den Handel gehenden LG G3 gibt es große Neuerungen bei der Display-Auflösung, die Koreaner haben durch die Ausstattung ihres neuen Flagschiffes mit QHD-Display in diesem Bereich die Nase vorn.

Bereits früher mit QHD gerechnet
Experten hatten schon beim Samsung Galaxy S5, dem HTC One M8 und dem Sony Xperia Z2 mit einem Display in QHD gerechnet. Da dies aber nicht passierte, ist LG somit der erste unter den großen Android-Herstellern, der sein neues Smartphone-Flaggschiff mit dieser Technik ausstattet. Nach Unternehmensinformationen, ist das, jetzt auch offiziell 5,5 Zoll große LCD-Panel mit IPS-Technologie, im LG G3 verbaut sein und wird eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel und damit eine Pixeldichte von 538 ppi aufweisen.

Kompakte Form
Ein weiterer Vorteil zur hohen Auflösung des neuen Display-Panels sind die Maße, mit nur 1,2 Millimeter Dicke und der Rahmen ist lediglich 1,15 Millimeter dünn. Bei entsprechender Gestaltung des Gehäuses des Smartphones geht man beim LG G3 erneut für die Größe des Bildschirms von einer sehr kompakten Form aus, wie bereits das Vorgängermodell, das LG G2. LG sieht den Vorteil des neuen Displays in schärferen Kontrasten und strahlenderen Farben.

Feinheiten noch wahrnehmbar?
Interessant wird sein zu sehen, wie starker Vorteil einer so hohen Auflösung in der in der Praxis ist. Sharp hat ebenfalls neue Displays angekündigt, diese sollen sogar 600 ppi übersteigen. ‚Allerdings sind Wissenschaftler der Meinung, dass diese Unterschiede auf diesem Niveau durch das menschliche Auge nicht mehr wahrgenommen werden könnten. Die Präsentation des G3 mit QHD-Display soll am 27. Mai unter anderem in London erfolgen, Areamobile wird vor Ort sein.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: