Google verdrängt Apple von der Spitzenposition der wertvollsten Weltmarke

  1. Geldanlagen
  2. Tarifeverzeichnis



Google löst Apple von Position eins der 100 wertvollsten Marken der Welt ab.

Google Suche
© Google Inc
Nach der aktuellen Marktwert-Studie "Brandz" der Marktbeobachter von Millward Brown Optimor hat Google nach drei Jahren Apple vom ersten Platz der 100 wertvollsten Marken der Welt gedrängt. Nach der Studie hat Google derzeit einen Markenwert von 159 Milliarden US-Dollar, Apple liegt hingegen „nur“ bei 148 Milliarden US-Dollar. Für Google bedeuten die Zahlen im Jahresvergleich eine Wertsteigerung um 40 Prozent. Der Markenwert von Apple sank im gleichen Zeitraum um 20 Prozent. Entscheidend für den Wachstumsschub war die bisher erhältliche Datenbrille Google Glass.

Keine Innovationen von Apple
Nach den Studienautoren geht die Identifikation von Apple als neu definierendes Technologie-Unternehmen stetig zurück. Zuletzt wären kaum dramatisch neuartigen Produkte herausgebracht worden. Im Gegenzug habe Google sich letztes Jahr deutlich innovativer gezeigt – unter anderem mit der Datenbrille Google Glass, seinen Investitionen in Künstliche Intelligenz und seinen Bemühungen, über Partnerschaften das Android-Betriebssystem auf andere Plattformen wie etwa Fahrzeugen zu transportieren.

Technologie belegt die Spitzenplätze
Die Spitze des Markenvergleichs wird von Technologie-Unternehmen beherrscht. Die Ränge hinter Google und Apple werden von IBM und Microsoft, AT&T und Amazon belegt, die ebenfalls in den Top 10 vertreten sind. Einen kometenhaften Aufstieg hat das chinesische Internet-Unternehmen Tencent mit einem um 97 Prozent gewachsenen Markenwert auf Platz 14 zu verzeichnen. Platz 21 wird von Facebook (bei einer Steigerung um 68 Prozent auf 36 Milliarden Dollar) belegt. Neu in den Top 100 sind Twitter und Linkedin.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren:
Market quotes are powered by TradingView.com




Weiterführende Informationen: