Vermögen der Deutschen weiter angestiegen

  1. Geldanlagen
  2. Tarifeverzeichnis



Das Vermögen der Deutschen vermehrt sich zunehmend und liegt zwischenzeitlich bei über zehn Billionen Euro.

Die Deutschen vermehren ihr Vermögen zunehmend, zwischenzeitlich verfügen die deutschen Privathaushalte über Geld- und Immobilienvermögen von über zehn Billionen Euro.

Das Geldvermögen beträgt derzeit 5,1 Billionen Euro. Bei 40 Prozent davon handelt es sich um Bargeld, Giro-, Festgeld- und Sparkonten. Damit wird deutlich, dass für die Deutschen die Sicherheit eine hohe Priorität einnimmt. Das in Aktien investierte Geldvermögen liegt dagegen bei nur 6 Prozent, in Investmentfonds sind immerhin 9 Prozent des Geldvermögens angelegt.

Verbindlichkeiten bei nur 1,6 Billionen Euro
Mit 1,6 Billionen Euro fallen die Verbindlichkeiten der privaten Haushalte in Deutschland dagegen relativ gering aus. Werden die Kreditschulden vom Immobilien- und Geldvermögen subtrahiert, verfügen die Deutschen über ein Nettovermögen von gut neun Billionen Euro.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren:
Market quotes are powered by TradingView.com




Weiterführende Informationen: