O2 übernimmt E-Plus

  1. Handy
  2. Tarifeverzeichnis



Nach der Freigabe durch die EU-Kommission steht einer Übernahme von E-Plus durch O2 nichts mehr im Weg.

O2
© O2
Nach der endgültigen Freigabe durch die EU-Kommission ist die Übernahme von E-Plus durch O2 bzw. durch die Telefónica Deutschland genehmigt. Im Gegenzug werden Netzkapazitäten der Telefónica an den Provider Drillisch abgegeben.

Mit der Übernahme von E-Plus durch O2 agieren in Deutschland künftig nur noch drei Mobilfunkbetreiber, die etwa gleich groß sind. Derzeit nimmt E-Plus im Hinblick auf die Anzahl der Kunden Platz 3 am Mobilfunkmarkt in Deutschland ein und O2 liegt auf Platz 4.

Übernahme während des dritten Quartals 2014 vorgesehen
Nach der Genehmigung der EU-Kommission zur Übernahme von E-Plus durch den Konkurrenten Telefónica Deutschland mit der Marke O2 ist der Erwerb für das dritte Quartal 2014 vorgesehen.

Ein Vertrag über die Abtretung von 20 Prozent der Netzkapazitäten im Mobilfunknetz via Mobile Bitstream Access wurde bereits mit dem Provider Drillisch abgeschlossen. Des Weiteren kann Drillisch bis zu 10 Prozent Netzwerkkapazität zusätzlich kaufen. Damit sind die Voraussetzungen der EU-Kommission für die Übernahme von E-Plus durch O2 erfüllt.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: