Gute Nettorendite mit Debeka Private Krankenversicherung

  1. Private Krankenversicherung
  2. Tarifeverzeichnis



Erneut macht die Debeka positive Schlagzeilen. Als einer von acht Krankenversicherern konnte die Gesellschaft für die Zeit von 2002 bis 2013 einen positiven Renditevergleich ziehen. Besonders bemerkenswert ist, die – trotz der Unruhen an den Finanzmärkten – erreichte Nettorendite weiterhin bei über vier Prozent.

Erneut macht die Debeka positive Schlagzeilen. Als einer von acht Krankenversicherern konnte die Gesellschaft für die Zeit von 2002 bis 2013 einen positiven Renditevergleich ziehen. Besonders bemerkenswert ist, die – trotz der Unruhen an den Finanzmärkten – erreichte Nettorendite weiterhin bei über vier Prozent. Somit hebt sich der Koblenzer Versicherer nicht nur positiv von der Konkurrenz ab, er behauptet erneut Platz eins in der Branche durch seine finanzielle Solidität.

Viele Versicherer vom niedrigen Zinsniveau betroffen
Erst jetzt wurden die Ergebnisse des Nettorenditevergleichs aus den Jahren 2002 und 2013 konnten aus dem Hause map-Report veröffentlicht. Hier zeigen sich die Schwierigkeiten, die viele private Krankenversicherer durch das extrem niedrige Zinsniveau am Markt haben. Oftmals ist die Nettorendite direkt betroffen. Ungeachtet dessen haben im Jahr 2013 insgesamt acht Gesellschaften mehr als vier Prozent Nettorendite erwirtschaftet, wie erwartet gehört die Debeka im Jahr 2013 erneut dazu. Die Gesellschaft erhielt im aktuellen PKV-Rating des map-Reports erneut die Bestnote.

Gute Zinsen & mehr Versicherte

Im Report fiel auf, dass die von einigen Gesellschaften noch im Jahr 2012 erreichte Nettorendite von fünf Prozent im Jahr 2013 nicht mehr zu halten war. Die Debeka hob sich mit der erreichten Quote von 4,77 Prozent in diesem Jahr wohltuend positiv von der Konkurrenz ab. Zusätzlich konnte die Debeka durch einen Bestandsanbau in 2013 um insgesamt über 28.000 Versicherte punkten.

Gute Zukunftsprognose
Trotz des schwierigen Umfelds belegen die Zahlen, dass sich die Debeka in einem insgesamt sehr schwierigen Umfeld gut behaupten kann. Die Geschäftsentwicklung für das Jahr 2014 ist abzuwarten. Die in Kürze veröffentlichten Bewertungen weiterer anerkannter Analysten dürften hoffentlich die Resultate der Vorjahre bestätigen.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: