Ölpreis wird laut Postbank wieder steigen

  1. Einkauftipps
  2. Tarifeverzeichnis



Dr. Marco Bargel, Chef-Anlagestratege bei der Postbank, sieht den Ölpreis nach der historischen Talfahrt als stabil an. Für die kommenden Monate geht er von einem moderaten Anstieg des Preises und einer grundsätzlichen Trendwende für 2015 aus.

Geld
© K.-U. Häßler - Fotolia
Der Ölpreis befand sich in den letzten Monaten fast im freien Fall – der Preis sank seit dem 19. Juni 2014 von 115 US-Dollar um 60 zwischenzeitlich auf 45 US-Dollar pro Fass (60 Prozent). Diese – für die Verbraucher so erfreuliche - Entwicklung wird nach den Analysten der Postbank nicht anhalten. Dr. Marco Bargel, Chef-Anlagestratege bei der Postbank, sieht den Ölpreis nach der historischen Talfahrt als stabil an. Für die kommenden Monate geht er von einem moderaten Anstieg des Preises und einer grundsätzlichen Trendwende für 2015 aus. Die Experten der Postbank rechnen im Laufe der nächsten 12 Monate mit von einem Anstieg des Ölpreises um etwa 10 US-Dollar pro Fass.

Niedriger Ölpreis fördert Konjunkturerholung in der Eurozone
Nach Marco Bargel profitiert die Eurozone in Gänze genau wie private Haushalte vom geringen Ölpreis. Die Gesamtausgaben der Europäischen Union dürften bei einem der größten Energieimporteure der Welt spürbar zurückgehen. In 2013 betrugen die Ölimporte noch gut 282 Milliarden Euro, für das laufende Jahr gehen die Postbank Analysten trotz des erwarteten Ölpreisanstiegs und einer weiteren Euro-Abwertung, nur noch mit Ölimporten im Wert von 174 Milliarden Euro. Somit könnte nach Bargel der Ölpreiseffekt zu einer spürbaren Verbesserung der Handelsbilanz beisteuern.

Moderater Anstieg des Ölpreises im Verlauf des Jahres
Man geht allerdings mittelfristig von einer Erhöhung des Ölpreises aus, der nach Postbank Analysten allerdings moderat verlaufen wird. Die Gründe dafür liegen nach Marco Bargel in der OPEC-Entscheidung gegen eine Drosselung der Fördermengen. Damit blieben die großen Mengen zunächst bestehen. Allerdings geht er von einem allmählichen Nachfragezuwachs aus, der Einfluss auf den Ölpreis haben wird.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: