Stiftung Warentest: Zahnprophylaxe oft mangelhaft

  1. Zahnzusatzversicherung
  2. Tarifeverzeichnis


Zahnarzt
© michaeljung - Fotolia
Wem seine Zähne lieb und teuer sind, leistet sich zweimal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung, um noch lange kräftig zubeißen zu können. Zähne und Zahnfleisch sollten gestärkt aus dieser Prozedur hervorgehen, aber weit gefehlt: Das nicht immer genügend ausgebildete Personal in vielen Zahnarztpraxen lässt oft reichlich Plaque zurück, das die Zähne schädigen kann. Dies stellte sich bei Stichproben der Stiftung Warentest heraus. Erfreulicherweise konnten bei der Zahnsteinentfernung keine Mängel festgestellt werden.

Nur Fachkräfte heranlassen

Sinn und Nutzen der Zahnreinigung sind in der September-Ausgabe der Zeitschrift test nachzulesen. Was ist besonders zu beachten? Welche Schritte müssen abgearbeitet werden, damit die professionelle Zahnreinigung auch ihrem Namen gerecht wird?

Die professionelle Zahnreinigung sollte in sechs Schritten durchgeführt werden, und zwar nur von speziell ausgebildeten und qualifizierten Fachkräften: Zahnärzte, Dentalhygieniker, Prophylaxeassistenten und zahnmedizinische Fachhelfer. Am Anfang steht eine gründliche Untersuchung von Zähnen und Zahnfleisch, um die nächsten notwendigen Maßnahmen festzulegen.

Entfernen der Beläge, Grobschliff, Feinschliff

Nun rückt die Fachkraft den Belägen mit Instrumenten oder Geräten zu Leibe. Ablagerungen in den Zahnzwischenräumen werden mit Interdentalbürsten, Zahnseide oder Reinigungsbändern entfernt. Ist der Grobschliff abgeschlossen, kommt der Feinschliff. Durch das Polieren der Zähne wird die Oberfläche schön glatt und damit die Gefahr der Neubildung von Plaque und Zahnstein gebannt. Gegen Bakterien kommt nun Gel oder Lack auf die Zähne. Ein Gespräch über das individuelle Karies- und Paradontoserisiko sollte den Abschluss bilden. Eine Beratung über Zahnhygiene, Putz- und Reinigungstechniken erscheint oft sinnvoll. Im eigenen Mund oder am Modell kann das richtige Putzen geübt werden.

Der Report "Professionelle Zahnreinigung" ist in der September-Ausgabe der Zeitschrift test und online unter www.test.de nachzulesen.




Mehr zum Thema:

 


Das könnte Sie auch intressieren: