Rücktrittversicherung für Konzerttickets sind überflüssig und teuer

  1. Einkauftipps
  2. Tarifeverzeichnis


Immer öfter werden den Kunden beim Onlinekauf von Konzerttickets Rücktrittsversicherungen angeboten. Viele Kunden schließen diese Versicherungen beim Kauf der Tickets mit ab, um den Verlust des Eintrittspreises zu vermeiden, falls ein Konzertbesuch, z. B. wegen Krankheit, nicht möglich ist.

Die meisten dieser Versicherungen stammen von der Europäischen Reiseversicherung AG (ERV) und der HanseMerkur. Durch die bereits voreingestellte Kaufoption bei vielen Online-Ticketanbietern schließen die meisten Kunden diese Versicherungen unbewusst mit ab. Nächstes Jahr tritt eine neue EU-Richtlinie in Kraft, die diese „Häckchenfallen“ unterbinden wird. Der Verbraucherschutz sieht diese Versicherungen jedoch insgesamt als überflüssig an. Für Kunden, die auf die Häckchenfalle hereingefallen sind, gilt wie für jede andere Versicherung auch das 14-tägige Rücktrittsrecht.

Wie eine Stichprobe der Verbraucherzentrale NRW bei zehn Ticketverkäufern zeigt, variieren die Preise der Versicherungen beträchtlich. Die Onlineverkäufer Eventim und Ticketonline bieten für Tickets bis 50,00 Euro eine ERV-Police ab einmalig 1,20 Euro; bei Karten für mehr als 250,00 Euro kostet die Versicherung 14,00 Euro. Bei Eintrittskarten.de kostet die ERV-Police für Karten unter 40,00 Euro bereits 4,00 Euro, allerdings für Karten bis 200,00 Euro nur 7,00 Euro. HanseMerkur-Policen gab es bei ticketcenter.de für Karten unter 50,00 Euro ab 1,40 Euro; bei Karten über 1000,00 Euro kostet die Police 45,00 Euro (bei metaltix.com).

In der Stichprobe der Verbraucherzentrale fiel ein Onlineanbieter besonders auf: ticketcenter.de. Hier werden gleich drei unterschiedliche Versicherungen angeboten. Eine Rücktrittversicherung, eine Versandversicherung und eine Ausfall-Schutz-Versicherung. Dabei trägt das Versandrisiko immer der Verkäufer, auch ohne Police. Und bei Ausfall des Konzertes erstattet der Veranstalter dem Kunden den Ticketpreis. Nur die Gebühren und Versandkosten werden im Versicherungsfall von ticketcenter.de erstattet.


Mehr zum Thema:

 


Das könnte Sie auch intressieren: