Stromsparende Weihnachtsbeleuchtung mit LED-Lampen

  1. Strom
  2. Tarifeverzeichnis


Immer mehr Verbraucher schmücken Haus und Garten mit einer umfangreichen Weihnachtsbeleuchtung. Laut Angaben des TÜV Rheinland sind LED-Lichterschläuche hierfür die günstigste Lösung. Entgegen der Beleuchtung mit einfachen Lämpchen fallen bei der Nutzung von Leuchtdioden rund zwei Drittel weniger Stromkosten an. Die anfangs höheren Kosten für die Umstellung auf LED-Beleuchtung rentieren sich da schnell. Zudem sind LED-Beleuchtungen langlebiger als gewöhnliche Lichterketten. Auch hinsichtlich Sicherheit und Qualität haben LED-Lichtschläuche die Nase vorn.

Nur sichere Beleuchtung kaufen
Wer beim Kauf seiner Weihnachtsbeleuchtung auf das GS-Zeichen achtet, ist schon einmal auf der sicheren Seite. Verbraucher sollten zudem darauf achten, dass der Hersteller auf der Verpackung der Leuchtmittel die entsprechenden Sicherheitshinweise aufgeführt hat. Soll die Beleuchtung im Freien installiert werden, ist auf den Zusatz IP 44 zu achten, da dieser die Tauglichkeit für den Außenbereich anzeigt.



Mehr zum Thema:

 


Das könnte Sie auch intressieren: