Bei Autoversicherung kann man jetzt mehrere hundert Euro jährlich sparen

  1. KFZ-Versicherung
  2. Tarifeverzeichnis


© Foto: pexels.com / 132752

Kunden ist oftmals nicht bewusst, dass ihre Autoversicherer die Preise anheben. Daher rät die Stiftung Warentest zu einem jährlichen Preisvergleich, hier können bis zu 1000 Euro gespart werden. Für die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Finanztest hat die Stiftung Warentest 152 Tarife von 71 Versicherern geprüft.


Beim jährlichen Preisvergleich können die Autobesitzer die Bewegung am Markt verfolgen, vor allem zum Ende der Wechselsaison kurz vor dem 30. November werden die Beiträge oft nochmals gesenkt. Internetanbieter mit knapp kalkulierten Tarifen rollen dann den Markt auf.

Für alle Autofahrer ist der Komforttarif der DA Deutsche Allgemeine günstig. Besonders preiswert liegen diejenigen, die nur eine Haftpflichtversicherung benötigen, mit dem Europa-Basistarif. Die Beiträge einer Autoversicherung werden von vielen persönlichen Merkmalen bestimmt, beispielsweise vom Alter, Beruf, Wohnort und Automodell. Daher kann mit dem individuellen Vergleich das Meiste gespart werden. Die Stiftung Warentest bietet eine persönliche Analyse für 7,50 Euro unter www.test.de/analyse-kfz oder für 10 Euro per Post an. Alternativ bieten KFZ-Versicherungsrechner wie unsere: www.tarife-verzeichnis.de/rechner/kfz-versicherung einen guten Überblick.

Der ausführliche Test Autoversicherung kann in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und unter www.test.de/autoversicherung nachgelesen werden.


Mehr zum Thema:

 


Das könnte Sie auch intressieren: