Finanzkrise: Keine Auswirkung auf Lebensversicherungen

  1. Lebensversicherung
  2. Tarifeverzeichnis



Trotz der Sorge um eine neue Wirtschafts- und Finanzkrise stieg die Zahl der Kündigungen be Lebensversicherungen nicht an - deutsche Sparer bleiben treu.

Die Eurokrise und die drohende neue Wirtschafts- und Finanzkrise bleiben die deutschen Sparer ihrer Lebensversicherung treu - die Zahl der Kündigungen stieg nicht an.

Wie die Bild-Zeitung laut Angaben der Versicherungswirtschaft in der Montagausgabe berichtet, scheint es nicht zu einer Kündigungswelle der Lebensversicherungen zu kommen. Trotz der Sorge um die Probleme mit den Staatsverschuldungen und der Eurokrise sowie der Angst vor einer neuen Wirtschafts- und Finanzkrise bleiben die Sparer in Deutschland anscheinend ihrer Lebensversicherung treu.

Dem Bericht zufolge konnte der Branchenverband GDV noch keine erhebliche Zunahme der Kündigungen verzeichnen. 2010 wurde demnach sogar eine rückläufige Stornoquote von 3,86 auf 3,6 Prozent registriert und damit die geringste Stornoquote der letzten 10 Jahre. In den ersten 6 Monaten 2011 blieben die deutschen Sparer weiterhin ihrer Lebensversicherung treu. Bei der Allianz ging die Stornoquote in der ersten Jahreshälfte 2011 sogar auf 2,1 Prozent zurück. Ein Sprecher des Marktführers erklärte, dass bei den Kunden keine Panik festzustellen sei, eher werden besonnene Reaktionen auf die aktuelle Lage verzeichnet.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren:



Weiterführende Informationen: