Was ist die SCHUFA? Welche Aufgaben hat die SCHUFA?

  1. Kredite
  2. Tarifeverzeichnis
 



Die SCHUFA speichert die Kredithistorie von Kunden und ermöglicht ihren Vertragspartnern damit Sicherheit und schnelle Abläufe.

Die Schufa Holding AG (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) mit Sitz in Wiesbaden ist ein von der kreditgebenden Wirtschaft getragendes, privatwirtschaftlich organisiertes Kreditbüro. Ihr Zweck ist es, ihre Vertragspartner vor Kreditausfällen zu schützen. Zusätzlich trägt sie laut Eigendarstellung zum Schutz der Verbraucher vor Überschuldung bei. Sie besitzt 430 Millionen Einzeldaten von 65 Millionen natürlichen Personen und hat damit etwa drei Viertel aller Deutschen erfasst. Mehr als 77 Mio. Anfragen zur Kreditwürdigkeit werden im Jahr von ihr bearbeitet. Etwa 1 Million davon stammen von Bürgern, die ihre eigenen Daten einsehen wollen.

Aufgaben der SCHUFA



Aufgabe der Schufa ist es, Angaben zur Kreditwürdigkeit von bestimmten Personen zu geben. Dazu werden Daten über Kredite, Leasingverträge etc. gespeichert, ebenso wie negative Merkmale wie geplatzte Schecks und Wechsel, Verzug bei Kredittilgung, Pfändungen, Mahn- und Vollstreckungsbescheide. Gespeichert werden diese Daten für maximal fünf Jahre.

schnelle Handyverträge dank SCHUFA



Durch die Schufa ist es z.B. möglich, innerhalb von Minuten online einen Handyvertrag abzuschließen, Produkte auf Rechnung zu bestellen oder zeitnah Kredite bewilligt zu bekommen. Die Vertragspartner der Schufa zahlen für jede eingeholte Auskunft einen bestimmten Betrag. Die Schufa informiert dann ihre Partner über die bisherige Kreditbiografie der Kunden und berechnet die Wahrscheinlichkeit für die Rückzahlung des Kredits. Dies geschieht über statistisch-mathematische Verfahren und komplexe Scoring-Verfahren.

Seit Mai 2006 werden auch Erkundigungen nach Kreditkonditionen an die Schufa gemeldet, im Rahmen der Merkmale "Anfrage Kreditkonditionen" und "Anfrage Immobilienkreditkonditionen". Die Anfragen werden nur ein Jahr lang gespeichert, sind aber für die Vertragspartner der Schufa nicht sichtbar. Vergleiche innerhalb des Marktes sind also unverbindlich und ziehen keine Nachteile für künftige Verträge nach sich.

Mehr zum Thema:


 
 


Das könnte Sie auch intressieren: