Auslandsreisekrankenversicherung

Mit einer Auslandsreisekrankenversicherung außerhalb des Heimatlandes abgesichert sein!

Die Auslandsreisekrankenversicherung ist eine spezielle Versicherung, die medizinische Kosten und Notfallhilfe für Personen abdeckt, die ins Ausland reisen. Sie bietet finanziellen Schutz für unvorhergesehene Krankheiten, Verletzungen oder medizinische Notfälle, die während einer Reise außerhalb des Heimatlandes auftreten können.

Die Leistungen einer Auslandsreisekrankenversicherung können je nach Anbieter und gewähltem Tarif variieren, umfassen jedoch in der Regel:

  • Kosten für ärztliche Behandlungen, Untersuchungen und Medikamente.
  • Krankenhausaufenthalte und Operationen.
  • Ambulante Behandlungen.
  • Notfalltransporte und Rettungsdienste.
  • Medizinisch notwendige Rückführungen ins Heimatland oder Überführung im Todesfall.

Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland deckt in der Regel nur einen begrenzten Schutz im europäischen Ausland und keinen Schutz außerhalb Europas. Daher ist der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung besonders wichtig, um einen umfassenden Schutz während der Reise zu gewährleisten und finanzielle Risiken durch mögliche medizinische Kosten im Ausland zu minimieren.

Das sollten Sie über die Auslandsreisekrankenversicherung wissen!

  • Unverzichtbarer Schutz: Die Auslandsreisekrankenversicherung bietet wichtigen Schutz vor finanziellen Belastungen durch unerwartete medizinische Kosten und Notfälle während einer Reise ins Ausland, indem sie die Kosten für ärztliche Behandlungen, Medikamente, Krankenhausaufenthalte und mehr abdeckt.
  • Begrenzte Deckung durch gesetzliche Krankenversicherung: Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland bietet im europäischen Ausland nur einen begrenzten Schutz und keinen Schutz außerhalb Europas. Eine Auslandsreisekrankenversicherung stellt sicher, dass Sie umfassend abgesichert sind, unabhängig von Ihrem Reiseziel.
  • Medizinische Rückführung: Die Auslandsreisekrankenversicherung deckt in der Regel die Kosten für eine medizinisch notwendige Rückführung ins Heimatland ab, die ohne Versicherungsschutz sehr hoch ausfallen können.
  • Flexible Tarife: Es gibt verschiedene Tarife für Auslandsreisekrankenversicherungen, die auf unterschiedliche Bedürfnisse und Reisepläne zugeschnitten sind. Sie können beispielsweise eine Einzelreiseversicherung, eine Jahresversicherung oder eine Langzeitversicherung wählen, je nachdem, wie oft und wie lange Sie ins Ausland reisen möchten.
  • Geltungsbereich und Dauer: Achten Sie beim Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung darauf, dass sie den geografischen Geltungsbereich und die Dauer Ihrer Reise abdeckt. Überprüfen Sie die Versicherungsbedingungen sorgfältig, um sicherzustellen, dass sie Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen.

Inhaltsverzeichnis

Wann benötigt man eine Auslandsreisekrankenversicherung?

Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist in folgenden Situationen empfehlenswert:

  • Reisen ins Ausland: Wenn Sie ins Ausland reisen, sei es für Urlaub, Geschäftsreisen oder längere Aufenthalte, ist es ratsam, eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen. Diese bietet Schutz vor den finanziellen Folgen von unvorhergesehenen Krankheiten oder Verletzungen während Ihrer Reise.
  • Unzureichender Schutz durch gesetzliche Krankenversicherung: Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland bietet im europäischen Ausland nur einen begrenzten Schutz und keinen Schutz außerhalb Europas. Eine Auslandsreisekrankenversicherung stellt sicher, dass Sie umfassend abgesichert sind, unabhängig von Ihrem Reiseziel.
  • Höhere medizinische Kosten im Ausland: In vielen Ländern sind die Kosten für medizinische Behandlungen und Notfälle erheblich höher als in Deutschland. Eine Auslandsreisekrankenversicherung hilft, diese Kosten zu decken und finanzielle Belastungen zu vermeiden.
  • Medizinische Rückführung: Die Kosten für eine medizinisch notwendige Rückführung ins Heimatland können sehr hoch sein. Eine Auslandsreisekrankenversicherung deckt in der Regel diese Kosten ab.
  • Langzeitreisen oder Aufenthalte im Ausland: Wenn Sie für einen längeren Zeitraum ins Ausland reisen oder dort leben möchten, ist eine Auslandsreisekrankenversicherung besonders wichtig, um während Ihres gesamten Aufenthalts umfassenden Versicherungsschutz zu gewährleisten.

Es ist ratsam, vor jeder Auslandsreise eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen, um sicherzustellen, dass Sie im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls während Ihrer Reise ausreichend abgesichert sind. Dabei sollten Sie die Versicherungsbedingungen sorgfältig prüfen und einen Tarif wählen, der Ihren individuellen Bedürfnissen und Reiseplänen entspricht.

In welchen Ländern brauche ich eine Auslandskrankenversicherung?

Eine Auslandskrankenversicherung ist generell für Reisen außerhalb Ihres Heimatlandes empfehlenswert, um finanziellen Schutz bei unvorhergesehenen Krankheiten oder Verletzungen während Ihrer Reise zu gewährleisten. Die Notwendigkeit einer Auslandskrankenversicherung hängt von Ihrem Heimatland, dem Reiseziel und den dort geltenden Krankenversicherungsbedingungen ab.

Für deutsche Staatsbürger gilt Folgendes:

Innerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR): Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland bietet im EU- und EWR-Raum sowie in der Schweiz einen gewissen Schutz durch die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Allerdings können die Leistungen eingeschränkt sein und beispielsweise den Rücktransport nach Deutschland nicht abdecken. Daher ist auch in diesen Ländern eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung empfehlenswert.

Außerhalb der EU und des EWR: In Ländern außerhalb der EU, des EWR und der Schweiz besteht kein Schutz durch die gesetzliche Krankenversicherung. Daher ist es besonders wichtig, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, um finanzielle Risiken durch medizinische Kosten im Ausland zu minimieren.

Es ist ratsam, für alle Reisen ins Ausland eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, unabhängig vom Reiseziel. Achten Sie darauf, dass die Versicherung den geografischen Geltungsbereich und die Dauer Ihrer Reise abdeckt und Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht.

In welchen Ländern brauche ich keine Auslandskrankenversicherung?

Grundsätzlich ist es immer empfehlenswert, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, wenn Sie ins Ausland reisen, unabhängig vom Reiseziel. Allerdings gibt es Länder, in denen die gesetzliche Krankenversicherung einen gewissen Schutz bietet, sodass die Notwendigkeit einer zusätzlichen Auslandskrankenversicherung möglicherweise weniger dringlich ist.

Für deutsche Staatsbürger gilt:

Europäische Union (EU), Europäischer Wirtschaftsraum (EWR) und Schweiz: Innerhalb der EU, des EWR und der Schweiz bietet die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland Schutz durch die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Diese deckt grundlegende medizinische Leistungen ab, die während eines vorübergehenden Aufenthalts im Ausland notwendig werden.

Trotzdem ist es wichtig zu beachten, dass die EHIC einige Einschränkungen hat. Sie deckt beispielsweise keine Kosten für den Rücktransport nach Deutschland, bestimmte spezialisierte Behandlungen oder Privatkliniken. Daher ist es auch in diesen Ländern empfehlenswert, eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abzuschließen, um einen umfassenderen Schutz zu gewährleisten.

In jedem Fall ist es ratsam, vor jeder Auslandsreise Ihre individuelle Situation, die Bedingungen Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung und die medizinische Versorgung im Reiseziel zu überprüfen. Auf diese Weise können Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen, ob eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung für Ihre Reise erforderlich ist oder nicht.

Wie viel kostet eine Auslandskrankenversicherung?

Die Kosten für eine Auslandskrankenversicherung variieren je nach Anbieter, gewähltem Tarif, Reisedauer, Reiseziel und individuellen Bedürfnissen. In der Regel beginnen die Preise für kurzfristige Reisen bei etwa 10 Euro für eine Einzelreiseversicherung, während eine Jahresversicherung ab etwa 20 Euro aufwärts erhältlich ist. Langzeitversicherungen für längere Aufenthalte im Ausland können mehr kosten, abhängig von der Versicherungsdauer und den gewählten Leistungen.

Hier sind fünf etablierte Anbieter von Auslandskrankenversicherungen in Deutschland:

Allianz Travel (ehemals Allianz Global Assistance): Allianz Travel ist ein führender Anbieter von Reiseversicherungen und bietet verschiedene Tarife für Auslandskrankenversicherungen für Einzelreisen, Jahresreisen und Langzeitaufenthalte. 
Website: www.allianz-reiseversicherung.de

ADAC: Der ADAC ist eine der größten Automobilclubs in Europa und bietet seinen Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern verschiedene Reiseversicherungen an, einschließlich Auslandskrankenversicherungen für Einzelreisen und Jahresreisen.
Website: www.adac.de

HanseMerkur: Die HanseMerkur Versicherungsgruppe bietet eine breite Palette von Versicherungsprodukten an, darunter Auslandskrankenversicherungen für Einzelreisen, Jahresreisen und Langzeitreisen.
Website: www.hansemerkur.de

AXA: AXA ist ein internationaler Versicherungskonzern und bietet verschiedene Reiseversicherungen an, einschließlich Auslandskrankenversicherungen für Kurz- und Langzeitreisen.
Website: www.axa.de

ERGO Reiseversicherung (ERV): Die ERGO Reiseversicherung bietet verschiedene Reiseversicherungen, darunter Auslandskrankenversicherungen für Einzelreisen, Jahresreisen und Langzeitreisen.
Website: www.ergo-reiseversicherung.de

Bitte beachten Sie, dass die genannten Preise und Anbieter als Anhaltspunkte dienen und es empfehlenswert ist, vor Abschluss einer Versicherung verschiedene Angebote zu vergleichen, um den besten Tarif für Ihre individuellen Bedürfnisse und Reisepläne zu finden.

Gibt es etwas, auf das man besonders achten muss?

Beim Abschluss einer Auslandskrankenversicherung gibt es einige Aspekte, auf die Sie besonders achten sollten, um sicherzustellen, dass Sie den passenden Schutz für Ihre Bedürfnisse erhalten:

  • Umfang der Leistungen: Überprüfen Sie die versicherten Leistungen, wie z.B. ärztliche Behandlung, Krankenhausaufenthalt, Medikamente, medizinische Rückführung und eventuell auch Zahnbehandlungen. Achten Sie darauf, dass der Versicherungsschutz Ihren Anforderungen entspricht.
  • Geografischer Geltungsbereich: Stellen Sie sicher, dass die Versicherung das Land oder die Länder abdeckt, in die Sie reisen möchten. Einige Versicherungen unterscheiden zwischen Europa- und Welttarifen oder schließen bestimmte Länder oder Regionen aus.
  • Reisedauer: Achten Sie darauf, dass die Versicherung die gesamte Dauer Ihrer Reise abdeckt. Es gibt Versicherungen für Einzelreisen, Jahresversicherungen oder Langzeitversicherungen, je nachdem, wie lange und wie oft Sie ins Ausland reisen möchten.
  • Selbstbeteiligung: Einige Versicherungen enthalten eine Selbstbeteiligung, bei der Sie einen Teil der Kosten im Schadensfall selbst tragen müssen. Vergleichen Sie die Selbstbeteiligungsoptionen und entscheiden Sie, ob eine Versicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung für Sie am besten geeignet ist.
  • Vorerkrankungen: Informieren Sie sich über den Umgang des Versicherers mit Vorerkrankungen. Möglicherweise müssen Sie zusätzliche Angaben machen oder einen Aufpreis zahlen, um bestimmte Vorerkrankungen abzudecken.
  • Ausschlüsse und Einschränkungen: Lesen Sie die Versicherungsbedingungen sorgfältig durch, um mögliche Ausschlüsse oder Einschränkungen zu erkennen, wie z.B. Höchstbeträge für bestimmte Leistungen, Aktivitäten oder Situationen, die nicht abgedeckt sind (z.B. Extremsportarten oder Kriegsgebiete).
  • Gültigkeit und Kündigung: Achten Sie auf die Gültigkeitsdauer der Versicherung und die Bedingungen für die Verlängerung oder Kündigung der Police.

Vergleichen Sie verschiedene Anbieter und Tarife, um die beste Auslandskrankenversicherung für Ihre individuellen Bedürfnisse und Reisepläne zu finden. Es kann hilfreich sein, Kundenbewertungen und Testberichte zu lesen, um sich ein Bild von der Qualität und Zuverlässigkeit der angebotenen Versicherungen zu machen.

Welche Tarife sind für kurze und für lange Urlaubsreisen empfehlenswert?

Es ist schwierig, spezifische Tarife für kurze oder lange Urlaubsreisen zu empfehlen, da dies von den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen des Reisenden abhängt. Allerdings können wir einige allgemeine Ratschläge geben, um Ihnen bei der Auswahl des richtigen Tarifs für Ihre Reise zu helfen.

Für kurze Urlaubsreisen:

  • Einzelreiseversicherung: Diese Tarife sind ideal für einmalige, kurzfristige Reisen. Sie bieten normalerweise umfassenden Schutz für die Dauer der Reise, einschließlich medizinischer Versorgung, Krankenhausaufenthalt, Medikamenten und eventuell medizinischer Rückführung.
  • Europatarif (falls zutreffend): Wenn Sie innerhalb Europas reisen, können Sie einen speziellen Europatarif wählen, der in der Regel günstiger ist als ein weltweiter Tarif.

Für längere Urlaubsreisen:

  • Jahresreiseversicherung: Wenn Sie mehrere Reisen pro Jahr unternehmen, kann eine Jahresversicherung kosteneffizienter sein. Diese Policen decken alle Reisen innerhalb eines Jahres ab, wobei jede Reise normalerweise auf eine bestimmte Anzahl von Tagen (z.B. 30, 45 oder 60 Tage) begrenzt ist.
  • Langzeitreiseversicherung: Wenn Sie einen längeren Aufenthalt im Ausland planen, z. B. für ein Sabbatical, Work and Travel oder ein Auslandssemester, ist eine Langzeitreiseversicherung die beste Option. Diese Tarife bieten längere Deckungszeiträume, oft von mehreren Monaten bis zu einem Jahr oder sogar länger.

Unabhängig von der Reisedauer sollten Sie bei der Auswahl eines Tarifs auf folgende Punkte achten:

  • Umfang der Leistungen
  • Geografischer Geltungsbereich
  • Selbstbeteiligung
  • Vorerkrankungen und Ausschlüsse

Vergleichen Sie verschiedene Anbieter und Tarife, um die beste Auslandskrankenversicherung für Ihre individuellen Bedürfnisse und Reisepläne zu finden. Lesen Sie Kundenbewertungen und Testberichte, um sich ein Bild von der Qualität und Zuverlässigkeit der angebotenen Versicherungen zu machen.

Wann musst Du die Versicherung spätestens abschließen?

Die Auslandskrankenversicherung sollte idealerweise vor Reiseantritt abgeschlossen werden, um sicherzustellen, dass Sie ab dem Moment Ihrer Abreise geschützt sind. Einige Versicherer ermöglichen es Ihnen, die Versicherung noch am Tag der Abreise abzuschließen, aber es ist besser, dies im Voraus zu erledigen.

  • Einzelreiseversicherung: Die Auslandskrankenversicherung für Einzelreisen sollte idealerweise vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Einige Versicherer ermöglichen es Ihnen, die Versicherung noch am Tag der Abreise abzuschließen, aber es ist besser, dies im Voraus zu erledigen, um sicherzustellen, dass Sie ab dem Moment Ihrer Abreise geschützt sind.
  • Jahresversicherung: Wenn Sie eine Jahresversicherung abschließen möchten, ist es ratsam, dies vor Ihrer ersten Reise innerhalb des Jahres zu tun. Sobald die Jahresversicherung abgeschlossen ist, sind alle nachfolgenden Reisen innerhalb des Versicherungsjahres abgedeckt.

Welche Unterlagen benötigt man im Notfall?

Im Notfall benötigen Sie möglicherweise folgende Unterlagen:

  • Versicherungspolice oder Versicherungsschein: Dieses Dokument enthält Ihre persönlichen Daten, die Versicherungsnummer und die Kontaktdaten des Versicherers.
  • Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC), falls zutreffend: Wenn Sie innerhalb der EU, des EWR oder der Schweiz reisen, benötigen Sie möglicherweise Ihre EHIC, um von den Leistungen Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung Gebrauch zu machen.
  • Reisepass oder Personalausweis: Im Krankheitsfall benötigen Sie einen gültigen Identitätsnachweis.
  • Reiseunterlagen: Im Falle einer medizinischen Rückführung kann es hilfreich sein, Ihre Reiseunterlagen, wie Flugtickets und Hotelreservierungen, bereitzuhalten.
  • Notfallkontaktdaten: Stellen Sie sicher, dass Sie die Kontaktdaten Ihrer Angehörigen und des Versicherungsunternehmens bei sich haben, falls Sie sie im Notfall kontaktieren müssen.

Es ist ratsam, Kopien dieser Unterlagen sowohl in digitaler als auch in gedruckter Form bei sich zu führen. Speichern Sie digitale Kopien in einem sicheren Cloud-Speicher oder auf Ihrem Mobilgerät, sodass Sie im Notfall schnell darauf zugreifen können.

Was ist der Unterschied zwischen einer Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung?

In der Regel gibt es keinen wesentlichen Unterschied zwischen einer Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung. Beide Begriffe werden oft synonym verwendet und beziehen sich auf eine Versicherung, die medizinische Kosten während einer Reise ins Ausland abdeckt.

Eine Reisekrankenversicherung oder Auslandskrankenversicherung bietet Schutz für medizinische Behandlungen, Arztkosten, Krankenhausaufenthalte und sogar medizinische Rückführungen im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls während einer Auslandsreise. Sie schließt die Lücke, die möglicherweise durch Ihre reguläre Krankenversicherung entsteht, die im Ausland oft eingeschränkte oder keine Leistungen bietet.

Einige Reiseversicherungen bieten jedoch zusätzlich zur medizinischen Deckung auch andere Leistungen an, wie z.B. Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherung, Gepäckversicherung oder Reisegepäckverspätung. In diesem Fall spricht man eher von einer Reiseversicherung, die verschiedene Aspekte einer Reise abdeckt und nicht nur die medizinischen Kosten.

Achten Sie darauf, dass Sie den richtigen Versicherungsschutz für Ihre Bedürfnisse auswählen und die Versicherungsbedingungen sorgfältig lesen, um sicherzustellen, dass Sie im Ausland ausreichend geschützt sind.

Die 10 wichtigsten Fragen zur Auslandskrankenversicherung

Eine Auslandskrankenversicherung deckt in der Regel medizinische Kosten wie Arztkosten, Krankenhausaufenthalte, Medikamente und medizinische Rückführungen während einer Reise ins Ausland ab.
 
Ja, eine Auslandskrankenversicherung ist empfehlenswert, da Ihre reguläre Krankenversicherung möglicherweise im Ausland eingeschränkte oder keine Leistungen bietet.
Eine Einzelreiseversicherung deckt eine einzelne Reise ab, während eine Jahresversicherung mehrere Reisen innerhalb eines Jahres abdeckt. Jahresversicherungen sind oft kosteneffizienter, wenn Sie mehrmals pro Jahr ins Ausland reisen.
Die Versicherung sollte idealerweise vor Reiseantritt abgeschlossen werden, um sicherzustellen, dass Sie ab dem Moment Ihrer Abreise geschützt sind.
Eine Europadeckung umfasst nur Reisen innerhalb Europas, während eine weltweite Deckung Reisen in alle Länder abdeckt. Europatarife sind in der Regel günstiger als weltweite Tarife.
 
Einige Versicherer haben Altersgrenzen oder -beschränkungen. Überprüfen Sie die Bedingungen des Versicherers, um sicherzustellen, dass Sie abgedeckt sind.
Vorerkrankungen sind möglicherweise nicht automatisch abgedeckt. Informieren Sie sich über den Umgang des Versicherers mit Vorerkrankungen und geben Sie möglicherweise zusätzliche Angaben oder zahlen Sie einen Aufpreis, um diese abzudecken.
Einige Versicherungen haben eine Selbstbeteiligung, bei der Sie einen Teil der Kosten im Schadensfall selbst tragen müssen. Vergleichen Sie die Optionen und entscheiden Sie, ob eine Versicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung für Sie am besten geeignet ist.
Nicht alle Versicherungen decken Extremsportarten oder riskante Aktivitäten ab. Überprüfen Sie die Versicherungsbedingungen und schließen Sie gegebenenfalls eine zusätzliche Versicherung ab, um diese Aktivitäten abzudecken.
Vergleichen Sie verschiedene Anbieter und Tarife, achten Sie auf Leistungsumfang, geografischen Geltungsbereich und Selbstbeteiligung. Berücksichtigen Sie Ihre individuellen Bedürfnisse, wie Vorerkrankungen, geplante Aktivitäten und Reisedauer. Lesen Sie Kundenbewertungen und informieren Sie sich über die Erfahrungen anderer Kunden mit dem jeweiligen Versicherungsunternehmen. Schließlich wählen Sie den Versicherer und Tarif, der am besten zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget passt.

Artikel zum Thema

comdirect-Girokonto eröffnen und 50 Euro Startprämie erhalten!

Auf einen Blick: 50 Euro Startprämie bei Eröffnung eines comdirect-Girokontos Neukunden der comdirect haben jetzt die einmalige Chance, eine Startprämie von 50 Euro zu erhalten, wenn sie bis zum 30...

Nutzen Sie den Frühling: Steuern sparen durch Gartenarbeit und Haushaltspflege

Mit dem Frühling beginnt nicht nur die Gartenzeit, sondern auch die Gelegenheit, durch gezielte Investitionen in den eigenen Garten und Hof Steuern zu sparen. Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte...

Postbank-Aktion: 5 Prozent Zinsen aufs Tagesgeld bis 31. Oktober

Die Postbank ist auf Kundenfang mit der Aktion: Tagesgeldkonto mit 5 Prozent Zinsen...

Stille Zinsfresser schmälern die Tagesgeld-Rendite

Stille Zinsfresser können sich schmälernd auf die Rendite von Tagesgeldkonten auswirken. Das Vergleichsportal Verivox macht auf die wichtigsten aufmerksam...

VW Bank & ING-DiBa locken Neukunden mit mehr Zinsen für Tagesgeldkonto

Gestiegene Zinsen für Tagesgeldkonten bei der Volkswagen Bank und der ING-Diba. Nur Neukunden profitieren...

Sichere Geldanlage mit moderaten Zinsen: Finanztest untersucht Tagesgeldkonten

Wer bei der Geldanlage auf Nummer sicher gehen will, ist mit einem Tagesgeldkonto gut beraten. Die höchsten Zinsen bieten aufgrund geringerer Verwaltungskosten die Direktbanken. Finanztest prüfte die...

Steigende Gaspreise: Jetzt mit Preisgarantie wechseln und sparen

Die Gaspreise für Haushalte, die einen neuen Vertrag abschließen, sind in den letzten zwei Monaten...

Teurer Strom: Verbraucher verschenken Milliarden durch Grundversorgung

Ein großer Teil der deutschen Haushalte bleibt beim teuren Grundversorgungstarif ihres lokalen...

Deutsche ändern Essgewohnheiten zum Schutz der Umwelt

Eine aktuelle Umfrage des Marine Stewardship Council (MSC) zeigt, dass immer mehr Deutsche ihre...

Drastische Beitragserhöhungen für Elementarschadenversicherung 2024

Die Beiträge für Elementarschadenversicherungen steigen 2024 drastisch an. Laut einer aktuellen...

Die besten Krankenhauszusatzversicherungen für Chefarzt-Behandlung 2024

Krankenhauszusatzversicherung 2024: Die besten Tarife für Chefarzt-Behandlung Eine...