Lebensversicherungen sollen wegen anhaltender Niedrigzinsphase reformiert werden
Die große Koalition will den Lebensversicherern erleichtern, mit den Konsequenzen der andauernden Niedrigzinsphase umzugehen, in Zukunft soll es möglich werden, die Leistungen an die Kunden nach vertraglich vorgesehenem Ablauf oder nach vorzeitiger Kündigung des Lebensversicherungsvertrages zu reduzieren.

Garantiezins für Lebensversicherungen könnte 2015 weiter sinken
Lebensversicherungen könnten bald weiter im Wert verlieren, da die Deutsche Aktuarvereinigung empfiehlt, den Garantiezins weiter zu reduzieren.

Kapitallebensversicherungen: Altverträge werden durch Niedrigzinsniveau attraktiver
Das Niedrigzinsniveau lässt die Attraktivität von Kapitalanlagen schwinden, doch einige Altverträge von Kapitallebensversicherungen werden attraktiver.

Stiftung Warentest: Nachzahlung für Ex-Kunden von Lebensversicherung und privater Rentenversicherung
Nach Informationen von Stiftung Warentest können Kunden, die eine Lebensversicherung gekündigt haben, höhere Rückerstattungen fordern. Der BGH hat viele Klauseln der Versicherer für nichtig erklärt.

Finanztest kritisiert Unisex-Tarife von Risikolebensversicherungen
Die Unisex-Tarife bei Risikolebensversicherungen sind nicht gerechter für die Kunden, vielmehr sind es die Versicherungen, die davon profitieren.

Allianz muss Kunden bis zu 117 Millionen Euro Entschädigung zahlen
Die Allianz zieht eine Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesgerichtshof zurück und rechnet jetzt mit Forderungen in Höhe von bis zu 117 Millionen Euro.

Kürzung von Beteiligung an Bewertungsreserven bei Kapitallebensversicherungen und Privaten Rentenversicherungen geringer als erwartet
Die geplante Kürzung der Beteiligung an Bewertungsreserven soll bei Kapitallebensversicherungen und Privaten Rentenversicherungen geringer ausfallen.

Neuabschlüsse von Lebensversicherungen nicht mehr rentabel
Lebensversicherungen sind als Neuabschlüsse nicht mehr rentabel, viele Lebensversicherer reduzieren die Beteiligung der Kunden an stillen Reserven.

Trotz Neuregelungen der Kapitallebens- und Rentenversicherung wird von Kündigung abgeraten
Trotz voraussichtlicher Einschnitte durch gesetzliche Neuregelungen bei den Versicherungen, raten Experten von überstürzten Kündigungen ab.

 
 
Britische Kapitallebensversicherungen erzielen Renditen von über 10 Prozent pro Jahr. Auch deutsche Anleger profitieren davon der kapitalbildenden Lebensversicherung.
 
Weitere Wissenstexte:
Fondsgebundene versus klassische Lebensversicherung: Vor- und Nachteile

Themen:
Stiftung Warentest: Nachzahlung für Ex-Kunden von Lebensversicherung und privater Rentenversicherung
Finanztest kritisiert Unisex-Tarife von Risikolebensversicherungen
Allianz muss Kunden bis zu 117 Millionen Euro Entschädigung zahlen
Kürzung von Beteiligung an Bewertungsreserven bei Kapitallebensversicherungen und Privaten Rentenversicherungen geringer als erwartet
Neuabschlüsse von Lebensversicherungen nicht mehr rentabel
Trotz Neuregelungen der Kapitallebens- und Rentenversicherung wird von Kündigung abgeraten
Unwirksame Widerrufserklärung ermöglicht Rückabwicklung von Lebensversicherungen
Im Notfall durch eine Vorsorgevollmacht abgesichert
Beerdigungskosten - welcher Hinterbliebene ist wozu verpflichtet?
Lebensversicherung wechseln – Tipps und Infos zum Umstieg
Direktversicherer Asstel bietet Familienbonus für Risikolebensversicherung
Die Automatik schützt die Lebensversicherung vor Inflation
Fondsgebundene Versicherungen: Rückabwicklung fondsgebundener Versicherungen möglich
Lebensversicherung verkaufen – Vor- und Nachteile abschätzen