Lebensversicherung wechseln – Tipps und Infos zum Umstieg

  1. Lebensversicherung
  2. Tarifeverzeichnis


Rente
© Robert Kneschke - Fotolia
Soll ich eine scheinbar günstigere Lebensversicherung abschließen oder nicht? Aufgrund eines wieder niedrigeren Garantiezinses für Renten- und Lebensversicherungen ab 2012 stellt sich bei vielen Kunden die Frage, ob sich ein Wechsel zu einem Anbieter mit niedrigeren Beiträgen lohnt. Laut der Finanztest-Ausgabe aus Mai ist dafür der beste Zeitpunkt in den ersten Vertragsjahren.

Am lohnenswertesten sei der Wechsel für Männer und Frauen gleichermaßen, wenn der Vertrag erst zwei Jahre läuft, das hat Finanztest in den Beispielen festgestellt. Doch vor dem Abschluss eines neuen Vertrages sollte unbedingt ein genauer Vergleich der garantierten Leistungen wie beispielsweise die Kapitalleistung oder die Rentenzahlung mit den Garantieleistungen des bestehenden Vertrages vorausgehen.

Nach 5 Vertragsjahren lohnt der Wechsel nicht

Besteht der bisherige Lebens-/Rentenversicherungsvertrag bereits mindestens fünf Jahre, ist ein Wechsel ohne Vorteile, so Finanztest. Bei älteren Verträgen ist der Garantiezins höher als bei neu abgeschlossenen, zudem sind die Abschlusskosten bereits bezahlt worden.

Statt den bestehenden Vertrag zu kündigen, sei es in diesen Fällen laut Finanztest besser, zum Beispiel die „Dynamik“ zu beenden oder eine Vertragsoptimierung durch die Streichung von mit hohen Kosten verbundenen Zusatzvereinbarungen zu erreichen.


Mehr zum Thema:

 


Das könnte Sie auch intressieren: