Zahn-Ersatz-Sofort-Tarif der Ergo Direkt im Test

  1. Zahnzusatzversicherung
  2. Tarifeverzeichnis



In der Juni-Ausgabe der Zeitschrift finanztest wurde ein Tarif der Ergo Direkt besonders überprüft, der den Fall einer ebenso plötzlichen wie teuren Zahnersatzbehandlung abdeckt.

Die Stiftung Warentest hat den neuen Tarif der Ergo Direkt Versicherung geprüft. Seit dem 30. März dieses Jahres bietet diese einen Zahn-Ersatz-Sofort (Tarif ZEZ) an, der im Falle einer bereits begonnenen Zahnersatzbehandlung in Anspruch genommen werden kann.

Notfall-Tarif erhält gute Kritik auch wenn langfristige Vorsorge günstiger ist

Für den Fall, dass eine Behandlung plötzlich notwendig wird und finanziell schwer wiegt, bewertet finanztest den Tarif ZEZ durchaus positiv. Kosten werden nämlich auch dann erstattet, wenn die Behandlung in den 6 Monaten vor Vertragsschluss angefangen hat und noch nicht beendet ist. Bis zum 20. Lebensjahr schlägt der Tarif konkret mit 19,90 € im Monat zu Buche, für Erwachsene mit Beginn des 21. Lebensjahres sind monatlich 29,90 € fällig.

Achtung: Nur Kosten der Regelversorgung abgedeckt

Zu bedenken gilt, dass der Tarif lediglich den Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse verdoppelt, was einer bloßen Übernahme der Kosten der Regelversorgung gleich kommt. Kostenintensive Zahnersatz-Maßnahmen wie beispielsweise Implantate deckt die Versicherung nicht ab. Daher bewertet finanztest den Preis der Police gemessen an ihren Leistungen als sehr hoch.

Rechtzeitiger Vertragsabschluss langfristig gesehen sinnvoller

finanztest empfiehlt folglich den rechtzeitigen Abschluss eines Vertrages. Dieser schließt zwar laufende Behandlungen aus und sieht neben einer 8-monatigen Wartezeit in den ersten Vertragsjahren begrenzte Leistungen vor. Dafür werden für unter 29,90 € pro Monat Tarife angeboten, die eine hohe Erstattung für Implantate und anderen teuren Zahnersatz beinhalten (siehe Test "Zahnzusatzversicherungen" aus Finanztest 05/2011).
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: