AXA Relax Rente von Wirtschaftsmagazin Euro ausgezeichnet

  1. Private Rentenversicherung
  2. Tarifeverzeichnis



Das Wirtschaftsmagazin Euro kürt den AXA-Tarif durch eine Jury renommierter Experten zum Sieger in der Kategorie „Neue Wege in der Lebensversicherung“.

Rente
© Robert Kneschke - Fotolia
Eine unabhängige, renommierte Experten-Jury, die im Auftrag des Münchener Finanzen Verlags die eingereichten Vorsorgekonzepte dieser Kategorie geprüft und bewerte, bewertete die AXA Relax Rente als beste Vorsorgelösung in der Kategorie „Neue Wege in der Lebensversicherung“.

Absicherung mit individuellem Konzept
Besonders positiv wurden Konzepte bewertet, die „den Erfordernissen eines optimalen Kompromisses zwischen kollektiver Absicherung und individuellen Ansprüchen an Bequemlichkeit, Vermögensbildung und hohen Freiheitsgraden im langfristigen Umgang am besten entsprechen“. Die Prämierung des Gewinner-Tarifs Relax Rente begründet die Jury um Prof. Dr. Jochen Ruß, Geschäftsführer des Instituts für Finanz- und Aktuarwissenschaften in Ulm, mit seiner Innovativität. Das Produkt kombiniere altbewährte Tarifmerkmale wie Indexpartizipation, Fondsanlage und Höchststandsgarantie und kombiniert sie zu einer flexiblen Altersvorsorge für verschiedenste Zielgruppen.

Mit der Auszeichnung bestätigt die AXA Lebensversicherung in ihrer Firmenpolitik. Man wolle Altersvorsorgelösungen bieten, die flexibel die Kundenanforderungen an Garantiekomponenten erfüllen, als auch die für eine adäquate Altersvorsorge dringend erforderlichen Renditen bieten. Dr. Patrick Dahmen, im AXA Vorstand verantwortlich für das Ressort Vorsorge, erklärt das man mit der Relax Rente die Vorteile einer klassischen Lebensversicherung, insbesondere den Ausgleich über die Gemeinschaft und die Dauer, mit einer optimalen Nutzung der Renditechancen des Kapitalmarktes, kombiniere. Er hält den Goldenen Bullen auch für die AXA-Vertriebe für sehr wertvoll, da er beweist, dass für Vermittler und Kunden überzeugende Produkte anbieten.

Inhalt der Relax Rente
Die Relax Rente ist eine fondsgebundene Police mit Garantien, die aus drei kombinierbaren Bausteinen besteht. Die Garantiekomponente stellt durch ihre Basis des Deckungsstocks den Beitragserhalt sicherstellt, der Wertzuwachs, der über eine Beteiligung an der Entwicklung eines Index erfolgt. Dieser orientiert sich an der Performance der 50 führenden Unternehmen Europas – es erfolgt eine Deckelung der Gewinne nach oben über einen Cap und eine Verlustabsicherung nach unten. Der dritte Baustein ist die Rendite, über den in bis zu drei Investmentfonds von selektierten Anbietern investiert werden kann.

Durch eine clevere Kombination der unterschiedlichen Bausteine lassen sich individuelle Kundenanforderungen erfüllen, von der Classic Variante für den eher sicherheitsorientierten Menschen bis zur Chance Variante, falls eine stärkere Renditeorientierung gewünscht ist. Die Variante Comfort beruht auf dem Anlagegrundsatz, dass längere Laufzeiten das das Anlagerisiko am Aktienmarkt verringern. Aus diesem Grund wird zu Anfang des Vertrages verstärkt in renditeorientierte Anlagen investiert, die Kapitalmarktgewinne werden mit fortschreitender Laufzeit durch Transfer in das Sicherungsvermögen abgesichert. So erhöht jede positive Indexentwicklung zusätzlich automatisch das Vertragsvermögen. Bei langen Restlaufzeiten wird der Schwerpunkt auf Fondsinvestment gelegt, kurz vor Beginn der Rentenzahlung erfolgt eine vermehrte Umschichtung in das Sicherungsvermögen. Hier erfolgt ebenso eine regelmäßige Überprüfung, ob gute Gewinne eine Erhöhung der Bruttobeitragsgarantie ermöglichen.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren:



Weiterführende Informationen: