Gebühren für falsche oder fehlerhafte Überweisung

  1. Konten & Karten
  2. Tarifeverzeichnis
 
Eine neue EU-Richtlinie sorgt dafür, dass Bankkunden beim Ausfüllen von Überweisungsträgern seit Anfang dieses Jahres etwas besser aufpassen müssen.
 

Bisher war es so, dass Banken die Angaben auf Überweisungen überprüft haben und so feststellen konnten, ob Konto-Nummer und Empfänger des Geldes auch wirklich übereinstimmen.

Nachforschung nur auf Antrag

Das kann auch jetzt weiterhin überprüft werden – daran ändert die Richtlinie nichts. Nur machen es die Banken ausschließlich auf Antrag und sie lassen sich diesen Service dann auch gut bezahlen.

Vereinheitlichung der Bankgeschäfte in der Euro-Zone

Die EU-Richtline um die es geht, soll Bankgeschäfte innerhalb der Eurozone einfach gestalten und vereinheitlichen. Ende 2009 wurde die Richtlinie in den Geschäftsbedingungen europäischer Banken umgesetzt.

Satte Kosten für Nachforschungsservice

Mehr zum Thema:
Konten & Karten
Girokonto vergleichen spart Kosten
Was sind Kontokorrentkonten?
Auf Reisen immer flüssig mit Geldkarte
Mit einer Bankvollmacht für den Ernstfall vorsorgen
So können Bankkunden, die beim Ausfüllen des Überweisungsträgers einen Zahlendreher reingebracht haben, sich nicht mehr darauf verlassen, dass sie automatisch ihr Geld zurück bekommen. Sie müssen nun einen Nachforschungsauftrag bei ihrer Bank stellen, für den sie in der Regel tief in die Tasche greifen müssen. Bis zu 35 Euro lassen sich die Banken diesen „Service“ kosten, hat eine Umfrage der FMH-Finanzberatung herausgefunden.

Geld weg - trotzdem Servicekosten

Im schlimmsten Fall müssen sich die Kunden mit dem falschen Empfänger um das Geld streiten, denn die Bank kann keine Garantie geben dass der Kunde das Geld wieder erhält. Die Prämie für den Nachforschungsantrag ist jedoch in jedem Fall fällig, auch wenn das fälschlicherweise überwiesene Geld nicht zurück gezahlt wird.

Das berechnen die Banken für Flüchtigkeitsfehler

Entgelte für Bemühung der Bank um Wiederbeschaffung von Überweisungen mit fehlerhafter Angabe der Kundenkennung des Zahlungsempfängers durch den Kunden

DKB Deutsche Kreditbank2,50 Euro
PSD Koblenz3,00 Euro
PSD Berlin-Brandenburg5,00 Euro
PSD Kiel 5,00 Euro
SKG Bank 6,00 Euro
DAB bank AG 8,00 Euro
Cortal Consors 9,95 Euro
Berliner Bank 10,00 Euro
BW-Bank 10,00 Euro
HypoVereinsbank 10,00 Euro
ING-DiBa 10,00 Euro
netbank 10,00 Euro
Sparda Bank München 10,00 Euro
Sparkasse Langen-Seligenstadt 10,00 Euro
Wüstenrot Bank AG* 10,00 Euro
PSD Rhein-Ruhr 10,00 Euro
comdirekt 14,90 Euro
Deutsche Bank 14,99 Euro
Berliner Sparkasse 15,00 Euro
Berliner Volksbank 15,00 Euro
norisbank 15,00 Euro
Sparda Berlin 15,00 Euro
Sparda Hannover 15,00 Euro
Sparkasse Leizig 15,00 Euro
PSD RheinNeckarSaar 20,00 Euro
Stadtsparkasse Wuppertal 20,00 Euro
Postbank 21,00 Euro
Commerzbank 25,00 Euro
PSD Hessen-Thüringen bis 25,00 Euro
Sparkasse Hannover bis 25,00 Euro
Targobank 25,00 Euro
PSD Nord 30,00 Euro
PSD Westenfalen-Lippe 30,00 Euro
PSD Bank Köln eG 35,00 Euro
Sparda Hessen 35,00 Euro
Sparda West 35,00 Euro


Quelle: FMH-Finanzberatung; Stand Ende April 2010
* Kostenlos, wenn Buchung in Fremdwährung
 


Das könnte Sie auch intressieren:
Girokonto vergleichen spart Kosten
Was sind Kontokorrentkonten?
Auf Reisen immer flüssig mit Geldkarte
Mit einer Bankvollmacht für den Ernstfall vorsorgen