"Simdi paylas! Teile jetzt!" Mobilprovider AY YILDIZ startet Spendenaktion

  1. Telefon
  2. Tarifeverzeichnis



Simdi paylas - Pro Anruf in die Türkei 1 Cent für die SOS-Kinderdörfer – Keine Zusatzkosten für Handykunden – Betrifft alle Tarife von AY YILDIZ

Der zur E-Plus-Gruppe gehörende Mobilfunkanbieter AY YILDIZ hat zum islamischen Opferfest eine Spendenaktion zu Gunsten der SOS-Kinderdörfer gestartet. Zwischen dem 14.11. und 11.12. wird jeder Handy-Anruf in die Türkei, der von Deutschland oder Belgien aus über AY YILDIZ erfolgt, einen guten Zweck erfüllen.

Der Werbeslogan von AY YILDIZ lautet: "Simdi paylas! Teile jetzt!" Während des Aktionszeitraums von 4 Wochen geht pro Mobilgespräch 1 Cent an die deutschen SOS-Kinderdörfer. Ob die Gespräche mit Hilfe der Prepaid-Angebote AyDE-Kart, Kolay-Kart oder MAXI-Hat (Belgien) geführt wird oder per Sohbet-Tarif, ist dabei völlig egal. Der Mobilkunde hat bei dieser Aktion keinerlei Zusatzkosten - Während der Kunde Handygespräche führt, tut er nebenbei etwas Gutes, ganz ohne extra Kosten.

Thorsten Dirks, Vorsitzender der E-Plus-Gruppe: "AY YILDIZ hat sich in kurzer Zeit zur führenden Mobilfunkmarke für die türkisch-stämmige Bevölkerung in Deutschland entwickelt. Als Dankeschön für diesen Erfolg wollen wir zum islamischen Opferfest mit einer Spendenaktion etwas für junge Menschen tun, die Hilfe benötigen."

Die Aktion "Simdi paylas! Teile jetzt!" wird in türkischen Tageszeitungen und einem TV-Spot bei türkischen Fernsehsendern bekannt gemacht. Weiterhin liegt Infomaterial in den E-PLUS-Verkaufsstellen aus.

Die Vertreter der SOS-Kinderdörfer werden Mitte Dezember in Frankfurt/Main einen Scheck über die Spendensumme entgegennehmen.

Seit über 50 Jahren setzt sich SOS-Kinderdorf e.V. für die Kinder- und Familienhilfe ein. In Deutschland gibt es 15 SOS-Kinderdörfern, in denen elternlose und verlassene Kinder ein neues Zuhause finden. Mehr als 21.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden in den 46 deutschen SOS-Kinderdorf-Einrichtungen dauerhaft oder zeitweise betreut, beraten oder ausgebildet.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: