Datenklau: Telekom will neue Kundennummern ausgeben

  1. Telefon
  2. Tarifeverzeichnis



Aufgrund der Datenpannen in den letzten Monaten plant die Telekom angeblich die Ausgabe von neuen Kundennummern.

Wegen der Datenpannen in den letzten Monaten will die Deutsche Telekom angeblich mit einem Schlag alle Daten, die sich im Umlauf befinden, wertlos machen. Manfred Balz, der für Datenschutz zuständige Vorstand habe dies vor den entsprechenden Gremien des Konzerns vorgeschlagen, laut der Meldung im Magazin "Der Spiegel" vom vergangenen Samstag. In einer gewaltigen Aktion sollen Millionen Kunden der Telekom eine völlig neue Kundennummer zugeteilt bekommen. Damit ließen sich Datensätze mit alten Kundennummern leicht identifizieren, was das Geschäft mit dem Weiterverkauf der Daten an kriminelle Call-Center-Betreiber und Datenhändler deutlich erschweren soll.

Offen ist noch, zu welchem Zeitpunkt der Startschuss für die mit dem Datenschutzbeirat vereinbarte Großaktion durch den Telekom-Vorstand gegeben wird. Aktuell erfolgt innerhalb des Konzerns die Prüfung von einer ganzen Reihe anderer Möglichkeiten. Klar sei, dass entschieden gegen eine illegale Verwendung und Weitergabe von Telekom-Daten vorgegangen werden soll.

Bei mehreren dubiosen Vertriebsorganisationen im In- und Ausland waren in den vergangenen Monaten zahlreiche Kundendaten der Telekom aufgetaucht. In diesem Zusammenhang wurde von der Bonner Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, das zu Festnahmen und diversen Hausdurchsuchungen geführt hatte.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: