Spanien bleibt beliebter Alterssitz

  1. Altersvorsorge
  2. Tarifeverzeichnis



Spanien war 2010 das europäische Land mit den meisten EU-Ausländern. Die größten Gruppen stellten die Briten und die Deutschen dar.

Wer möchte nicht dem unbeständigen Wetter in Deutschland entfliehen? Im Alter erfüllen sich viele Deutsche diesen Traum und verlegen ihren Alterssitz in den Süden – insbesondere nach Spanien. Doch nicht nur Deutsche zieht es dorthin. Im Jahr 2010 waren in Spanien 226.000 EU-Ausländer gemeldet.

Die Deutschen bilden nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) mit 53.000 Personen die zweitgrößte Gruppe der EU-Ausländer. Dieses wurde auf Basis von Eurostat-Daten ermittelt. Das Wetter mag auch der Grund dafür sein, dass gerade die Seniorinnen und Senioren aus dem Vereinigten Königreich mit 94.000 Personen die größte Gruppe der EU-Ausländer in Spanien darstellten.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: