Tagesgeldkonto trotz niedriger Tagesgeldzinsen lohnenswert

  1. Tagesgeld
  2. Tarifeverzeichnis



Die Zinsen für Tagesgeld sind schon seit längerer Zeit sehr niedrig. So niedrig, dass damit kaum Gewinne zu erzielen sind. Dennoch sollte das Tagesgeldkonto als sichere Sparform nicht ganz aus den Augen verloren werden.

Geld
© K.-U. Häßler - Fotolia
Die Zinsen für Tagesgeld werden niedrig bleiben oder sogar noch weiter sinken, denn es werden weitere Zinssenkungen durch die Europäische Zentralbank (EZB) noch im Juni 2014 erwartet. Auch wenn die Zinssenkungen nicht unmittelbar an die Kunden weiter gegeben werden, kommen auf Sparer magere Zeiten zu.

Trotz niedriger Zinsen: Tagesgeld lohnt sich
Max Herbst von der FMH-Finanzberatung gibt zu bedenken, dass ein Tagesgeldkonto für Kunden trotz niedriger Zinsen Vorteile bietet. So seien die Zinsen aufs Tagesgeld mit maximal 1,3 Prozent immer noch höher als die Inflationsrate, die im April 2014 in Deutschland bei 1,1 Prozent, im Europaraum bei nur 0,7 Prozent lag. Der Finanzexperte betont, dass viele Kreditinstitute ihre Zinsen aufs Tagesgeld für 12 Monaten garantieren. Ob sich der Wechsel zu einem anderen Anbieter lohnt, muss jeder Kunden für sich selbst entscheiden. Bei einer Einlage von 10.000 Euro macht ein Unterschied im Zinssatz von 0,3 Prozent gerade mal 15 Euro im Jahr aus.

Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: