Tagesgeld – flexibel, ertragreich und sicher

  1. Tagesgeld
  2. Tarifeverzeichnis
 
Hat man etwas Geld übrig stellt sich gleich die Frage: Wie lege ich mein Geld am ertragsreichsten und sichersten an? Eine Alternative neben langfristigen Anlagearten ist das Tagesgeldkonto.
 

Man kann als Sparer jederzeit über sein Geld verfügen und hat dennoch oft gute Zinserträge. Es ist nicht einfach, das für sich richtige Finanzprodukt zu finden, weshalb es wichtig ist, viele Angebote miteinander zu vergleichen und sich bei der Wahl des besten Tagesgeldkontos Zeit zu nehmen, um alle wichtigen Details in Ruhe miteinander vergleichen zu können. Lassen Sie sich von keinem Bankberater drängen – gute Angebote laufen nicht weg und besonders die Anlage größerer Summen will gut überlegt und geplant sein.

Die Höhe der Zinsen, die ein Tagesgeldkonto bringt, hängt von vielen Faktoren ab. Im Wesentlichen hängen Tagesgeldzinsen jedoch von den jeweiligen Zinsen am Geldmarkt ab und schwanken daher. Befindet sich der Geldmarkt auf hohem Niveau kann man mit hohem Zinsertrag rechnen, ist das Niveau auf dem Geldmarkt eher niedrig, so sind auch die Tagesgeldzinsen nicht sehr hoch. Das liegt daran, dass Banken das in Tagesgeldkonten investierte Geld nicht langfristig anlegen können sondern das Geld direkt am Geldmarkt platzieren. Für den Kunden von Vorteil ist bei einem Tagesgeldkonto vor allem die Flexibilität. Man kann jederzeit über sein erspartes Geld verfügen und muss nicht, wie bei Festgeldanlagen, lange Fristen einhalten oder gar Strafen zahlen.

Mehr zum Thema:
Tagesgeld
Tagesgeldkonto im Internet eröffnen
Tagesgeldkonto - eine clevere Alternative zum Sparkonto
Tagesgeld - daheim oder im Ausland anlegen?
Tagesgeldkonten werden von fast allen Banken und Sparkassen angeboten. So gibt es von den Volksbanken und Raiffeisenbanken, den Sparkassen, den Privatbanken, den Online-Banken und auch vielen ausländischen Kredithäusern verlockende Angebote. Da die Angebote jedoch erheblich voneinander abweichen, sollte man Banken wie die Volkswagen Bank, Cortal Consors, Citybank, Postbank, netbank, DKB, ING-DiBa, comdirect, 1822direkt, Wüstenrot oder RBS gut unter die Lupe nehmen, bevor man eine Entscheidung fällt.

Um das optimale Tagesgeldkonto für sich zu finden müssen verschiedene Parameter geprüft werden: Wie viel Geld will ich anlegen? Welchen Zinssatz bekomme ich für mein Geld? In welchen Intervallen wird mein Zinsgewinn ausgezahlt – monatlich? Vierteljährlich? Jährlich? Wie sind die allgemeinen Konditionen? Erst wenn alle Faktoren überprüft sind und zum Investitionsstil des Anlegers passen, sollte man sein Geld dort investieren.

Mehr zum Thema:


 
 


Das könnte Sie auch intressieren:
Mit Tagesgeld Zinsen erzielen
Tagesgeldkonto im Internet eröffnen
Tagesgeldkonto - eine clevere Alternative zum Sparkonto
Tagesgeld - daheim oder im Ausland anlegen?