Auslandsreise-Krankenversicherungen bieten für wenig Geld vollen Versicherungsschutz

  1. Reiseversicherung
  2. Tarifeverzeichnis



Nach dem neuesten Vergleich (33 Auslandsreise-Krankenversicherungen für Familien und 47 Verträge für Einzelpersonen) kommt die Zeitschrift Finanztest zum Ergebnis, dass sich die Policen weiter verbessert haben und nach wie vor günstig sind.

Reisekrankenversicherung
© silencefoto - Fotolia
Um die hohen Kosten für einen medizinischen Notfall bei einer Reise abzudecken, ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung für gesetzlich Versicherte ein Muss. Die Kosten für einen Kranken-Rücktransport nach Deutschland können schlimmstenfalls mehrere zehntausend Euro betragen. Nach dem neuesten Vergleich (33 Auslandsreise-Krankenversicherungen für Familien und 47 Verträge für Einzelpersonen) kommt die Zeitschrift Finanztest zum Ergebnis, dass sich die Policen weiter verbessert haben und nach wie vor günstig sind.

Aufschläge im Alter

Alleinreisende können bereits ab 7,92 Euro jährlich eine „sehr gute“ Absicherung erhalten, Familien mit Kind zahlen im besten Fall im Jahr 17,80 Euro. Fast alle Auslandsreise-Krankenversicherer erhöhen für Senioren die Beiträge, daher sollten diese besonderes Augenmerk auf die Beiträge legen. Von den getesten Unternehmen verzichtet lediglich ein Anbieter auf einen Alterszuschlag.

Keine Schnellschüsse bei der Buchung

Von einem spontanen Abschluss von den im Internet passend zur Reise angebotenen Versicherungspaketen raten die Experten von Finanztest ab, da die Qualität häufig unklar ist. Es lohnt sich, Tarife und Leistungen in Ruhe zu vergleichen. Unter www.test.de/reiseruecktrittsversicherung kann man sich im Internet über „gute“ Reiserücktrittsversicherungen informieren.

Der ausführliche Test Reisekrankenversicherungen kann in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und unter www.test.de nachgelesen werden.
Mehr zum Thema:

 



Das könnte Sie auch intressieren: