Sparkassen-Broker: 300 Euro Start-Guthaben für Aktien-Depot bei der Sparkasse

  1. Brokerage & Depot
  2. Tarifeverzeichnis


Mit der Neukunden-Aktion erhalten die Kunden beim Sparkassen Online-Broker 300 € Orderguthaben, dieser Bonus wird bis zum 30.06.2013 verlängert.

Neukunden profitieren weiterhin von 300 € Orderguthaben beim Sparkassen Online-Broker, die Neukunden-Aktion des S-Broker für das S-Broker Depot wurde bis zum 30.06.2013 verlängert. Wer bis Ende Juni 2013 sein erstes kostenloses S-Broker Depot beim Sparkassen Online-Broker eröffnet, erhält den Bonus. Nach Depoteröffnung wird das Orderguthaben gutgeschrieben und hat eine Gültigkeit von 6 Monaten.

Konditionen des S-Broker Wertpapierdepots:
Bei einem Vermögensbestand von Minimum 10.000 € oder bei abgerechneten Transaktionen von mindestens 50 € monatlich fallen für das S-Broker Depot keine Kosten an. Die Kunden können dabei zwischen unterschiedlichen Depotversionen wählen.

Zugriff über das iPhone sicher und bequem:
iPhone-User können mit der S-Broker Mobile App von beliebigen Orten aus einfach und bequem auf das Wertpapierdepot zugreifen und handeln. Gleichzeitig bietet sich den Kunden mit der App die Möglichkeit, aktuelle Marktdaten und das eigene Wertpapierdepot von unterwegs einfach zu überblicken.

Tagesgeldkonto „KontoPlus“ als kostenfreies und verzinstes Verrechnungskonto:
Für die Abwicklung in- und ausländischer Wertpapiertransaktionen bietet die Sparkasse mit dem S-Broker online das kostenfreie und mit aktuell 1,10 Prozent Zinsen p.a. verzinste Tagesgeldkonto „KontoPlus“ als Verrechnungskonto an. Das Tagesgeldkonto zeichnet sich durch eine solide Verzinsung mit höchstmöglicher Sicherheit und hoher Flexibilität aus und ist damit ideal, um nicht benötigtes Geld zu parken. Die Verzinsung erfolgt vom 1. bis zum 500.000 €, eine Mindestanlagesumme besteht für das „KontoPlus“ nicht. Zusätzlich zum Verrechnungskonto muss noch ein Referenzkonto eröffnet werden, auf dieses werden aus Sicherheitsgründen die Auszahlungen getätigt.

Vorhandenes Sparkassen-Girokonto zur Abwicklung nutzen:
Wer bereits ein Girokonto bei der Sparkasse hat, kann über dieses die Wertpapiertransaktionen beim S-Broker abwickeln lassen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn die Sparkasse, bei der das Girokonto besteht, an diesem Service teilnimmt. In diesem Fall besteht keine Notwendigkeit für ein zusätzliches Verrechnungskonto.


Mehr zum Thema:

 


Das könnte Sie auch intressieren: