HTC One Mini 2 jetzt in Österreich und der Schweiz im Handel

  1. Technik
  2. Tarifeverzeichnis


Mit dem Handy online
© Lucky Dragon - Fotolia
Nachdem der Vertrieb des HTC One Mini 2 in Deutschland angelaufen ist, folgen jetzt Österreich (A1 Telekom und Fachhandel) und die Schweiz (Swisscom, Sunrise, Mobilezone).

Im Design ist das Gerät an das aktuelle Flaggschiff-Smartphone HTC One M8 angelehnt, allerdings mit reduziertem Hardware-Umfang. Beide Länder bieten die Farbvarianten Grau und Silber an, in der Schweiz beträgt die unverbindliche Preisempfehlung 529 Franken (ohne Vertrag), in Österreich liegt diese bei 449 EUR. Später soll das HTC One Mini 2 in beiden Ländern auch in Gold erhältlich sein.

Der Vertrieb des HTC One Mini 2 läuft in Deutschland schon seit Kurzem. So bietet die Telekom das Smartphone für 449 Euro ohne Vertragsbindung, O2 berechnet 481 Euro ohne Vertrag sowie Amazon (für 449 Euro). Media Mark und Saturn verkaufen das neue HTC-Handy für 449 Euro. Vodafone bietet das Gerät noch nicht an.

Reduzierte Hardware
Das Gehäuse des HTC One Mini 2 besteht wie das M8 aus Alu, ist mit einem Display von 4,5 Zoll natürlich deutlich kleiner. Die Auflösung ist mit 1.280 x 720 Pixel etwas geringer. Ein Qualcomm Snadragon 400 mit vier Rechenkernen und 1,4 GHz Taktfrequenz dient als Prozessor, der auf 1 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann.



Das könnte Sie auch intressieren: